Kein TÜV bekommen, repariert Werkstatt ohne zu fragen?

17 Antworten

Ohne dich zu fragen werden sie nichts reparieren. Aber wenn es Sicherheitsrelevante Dinge sind ( z.B. Bremsen ) werden sie dich auch nicht vom Hof lassen.


Sicherheitsrelevante Dinge werden repariert auch ohne zu fragen. Allerdings solltest Du vereinbaren dir Bescheid zu geben wenn die Reparatur eine bestimmte Summe überschreitet. Die Werkstatt wird dir schon genau sagen können was repariert werden muß damit dein Fahrzeug die HU besteht. Das sollte man im Übrigen im Vorfeld abklären wenn Du nicht zusätzliche Prüfgebühren abdrücken willst.

Wenn Du der Werkstatt den Auftrag gibst, den Wagen durch die HU zu bringen, dann zahlst Du für alle erforderlichen Arbeiten.

Vereinbare lieber schriftlich, daß die Werkstatt Deine Genehmigung einzuholen hat, wenn eine bestimmte Summe überschritten wird.

Wenn Du der Werkstatt den Auftrag gibst "HU zu machen" reparieren die los, den Auftrag dazu hätten sie ja.

Wenn Du dies nicht willst musst Du "zur HU vorfahren" beauftragen, am Besten noch mit "Keine Reparaturen ausführen" absichern. Im Falle dass nur eine Kleinigkeit den Unterschied zwischen bestehen und nicht bestehen ausmacht (zB Scheinwerfereinstellung) könnte man festlegen nur Kleinigkeiten reparieren zu dürfen, evtl auch max Dauer oder max Preis für sowas festlegen.

Nein. Die Werkstatt darf das Auto nur reparieren, wenn Du den Auftrag erteilt hast.

Und auch dann darf nur das gemacht werden, was Du beauftragt hast, käme noch etwas Unvorhersehbares dazu, müsstest Du erst wieder gefragt werden.....

Was möchtest Du wissen?