Kaputte Möbel aus der möblierten Wohnung wegschmeißen?

13 Antworten

Das muß auf jeden Fall gemeldet werden, denn der Vermieter kann verlangen dass der Ursprungszustand wieder hergestellt wird bzw. Schadenersatz verlangen.

Meldet man dass das Möbelstück kaputt ist, dann ist er verpflichtet für Ersatz zu sorgen. Man kann natürlich anbieten das selber zu ersetzen und das alte zu entsorgen. Dazu braucht man dann aber eine Schriftliche Bestätigung des Vermieters der sich sonst später an nichts erinnern könnte.

Also unbedingt melden und eine eventuelle Einigung schriftlich festhalten!

Generell musst die Beschädigungen eines Möbiliars in einer möbillierten Wohnung dem Eigentümer/Vermieter melden, es sei denn es ist im Mietvertrag andersweitig geregelt.

Du kannst natürlich auch einfach das selbe Bett & den selben Stuhl aus eigener Tasche ersetzen, sodass es dem Vermieter nicht auffällt. Jedoch ist dies eigentlich rechtswidrig, nach normalen Mietsvertrag.

Ok aber der Wert dieser Möbel ist gleich null. Das Sofa ist durchgesessen und hat eine Feder gesprungen. beim Stuhl (metallgestänge ) ist die Sitzfläche auf einer seite abgebrochen. Billiger Stuhl und billiges Sofa. Sie sind total verschlissen, Muss ich es trotzden melden?

@Salatschuessel

Generell gehören die Möbel deinem Vermieter. Es ist sein Eigentum.
Du musst das Eigentum, je nach Mitvertrag, im selben Zustand, indem du es bei Einzug vorgefunden hast, hinterlassen.
Beschädigungen, die durch deine Nutzung entstanden sind, hast du generell zu ersetzen. Waren die Möbel jedoch schon vor Einzug beschädigt, musst die Kosten generell nicht übernehmen. Hoffentlich ist dies dann ggf. vorgemerkt.

Wenn ich dich wäre, würde ich es nicht melden, die Gegenstände jedoch aufbewahren & sie, solnage du die Wohnung nutzt, durch deine eigenen, neuen Möbel ersetzen.

Es sind seine Möbel und du zahlst Miete dafür. Ich würde ihn lieber aufforden, sie zu reparieren oder zu ersetzen. Wieso willst du einen Anspruch seinerseits an dich generieren, wenn du einen an ihn hast?

ich will nicht daß er in meine Wohnung kommt deshalb will ich lieber jeden Kontakt vermeiden

Bei Auszug schuldest Du dem Vermieter das bei Einzug  vorhandene Mobilar wie vertraglich vereinbart.

Das ist Fakt.

Entweder Du kaufst Neues, lagerst das Alte (auch wenn es Null wert ist) ein und stellst es bei Auszug wieder in die Wohnung.

Oder Du teilst dem Vermieter den Mangel an der Mietsache mit und forderst ihn auf diesen zu beheben. Sprich die kaputten Möbel zu ersetzten.

Fällt aber, da Du weiter unten was keinem guten Verhältnis schreibst, wohl eher weg.

Letzte Möglichkeit, Du besorgst Ersatz (muß ja nicht neu bzw. teuer sein) für die kaputten Möbel und läßt sie bei Auszug in der Wohnung. 

DH  !

Und bei der letzten Möglichkeit, die Du geschrieben hast, muß ich ihm nicht bescheid geben, wenn ich die Möbel austausche ? (und dann beim Auszug in der Wohnung lasse)

@Salatschuessel

Und bei der letzten Möglichkeit, die Du geschrieben hast, muß ich ihm nicht bescheid geben, wenn ich die Möbel austausche ? (und dann beim Auszug in der Wohnung lasse)

Nein, solange die Möbelstücke und deren Anzahl stimmt nicht.

Aber irgendwo hast Du geschrieben das keine Inventarliste bei Einzug angefertigt wurde bzw. nicht im Mietvertrag steht.

Meinst Du der VM weiß nach 10 und mehr Jahren noch ob da 4 oder 8 Stühle waren, das Sofa braun oder weiß und das Bett aus Holz oder Metall war?;-)

@anitari

doch so wie ich mich erinnere hat er  im Vertrag aufgeschrieben was alles in der Wohnung ist. Aber in 10 Jahren darf sich doch etwas abnutzen oder?

@Salatschuessel

Man sollte bescheid sagen. Technisch gesehen muß gleichwertiger Ersatz her, nur was gleichwertig ist, darüber kann man streiten. Und hier zählt dann die Meinung des Eigentümers.

Man kann die kaputten Möbel im Keller einlagern, dann kann sich der Vermieter beim Auszug aussuchen was er haben will.

@Salatschuessel

doch so wie ich mich erinnere hat er  im Vertrag aufgeschrieben was alles in der Wohnung ist.

Na dann sieh doch mal in den Vertrag.

So etwas sollte normalerweise der Mietvertrag hergeben.

Aber wenn du jeden Kontakt vermeiden willst - der Vermieter hat sicherlich nichts dagegen, bei deinem Auszug die von dir erneuerten Möbel zu übernehmen. Übergabe wie bei Einzug: 1 Bett, 1 Stuhl, ...

Was möchtest Du wissen?