Kann man sich durch Aktien auch verschulden?

5 Antworten

und habe mich gefragt, ob es möglich ist sich durch Aktien zu verschulden ?

Nur wenn du Aktien kreditfinanziert kaufst, also mit Fremdkapital.

Ansonsten ist das nicht möglich, maximal Totalverlust.

Als Aktionär haftest du immer nur mit dem Geldbetrag den deine Anteile wert sind. Hast du Aktien von 10.000,- € haftest du maximal mit 10.000,- €.

Vollkommen korrekt.

Wenn eigentlich nur der total Verlust deines Geldes das du halt in die Aktie gesteckt hast sonst nur falls du kreditfinanziert kaufst, im Sinne von du kaufst Aktien mit Fremdgeld. Sonst stecke ein wenig Geld in ein gutes Buch rund um das Thema Aktien usw. oder eröffne ein Demo Konto, ich selber habe meins beim Broker XM.

Hallo Julbula,

dein geschilderte Fall kann nicht zu Schulden führen. Aber an der Börse gibt es ein Geschäft welches umgangssprachlich als Leerverkauf bezeichnet wird.

Dabei Verkauft man Aktien zum aktuellen Kurs ohne dass man diese besitzen muss. Bei diesem Geschäft wird ein Termin vereinbart, wann die Aktien "geliefert" werden müssen. Zu diesem Termin musst du dann die Aktion haben bzw. kaufen um Sie wieder abzugeben. Wenn jetzt der Kurs an diesem Termin höher ist, hast du Geld verloren, welches du vorher nicht eingesetzt hast.

VG

Mit Aktien kann man nicht mehr verlieren, als man investiert hat. Aber mit CFDs und Optionen geht das. Dann kommt es zu einer Nachschusspflicht, bzw. "Margin Call" wenn das Wertpapier zu stark fällt. 

Optionen, das sind übrigens keine Optionsscheine, das ist etwas anderes. Optionsscheine sind relativ sicher - da beträgt das maximale Verlustrisiko 100% des Einsatzes ;-)

Im Prinzip ist schon alles beantwortet, also Du kannst nur Dein Geld verlieren, was Du "gesetzt" hast. Möchte aber noch folgendes hinzufügen

Manche machen einen großen Fehler und kommen dadurch in die Schulden: Sie nehmen einen Kredit auf, weil sie meinen, mit Aktien schnell ans große Geld zu kommen und genau diese Aktie geht den gegengesetzten Weg. Dann bleiben sie auf dem Kredit sitzen.

Deshalb goldene Regel:  NIE Aktien kaufen von Geld, was man nicht hat, und immer nur mit dem Geld Aktien kaufen, was man im äußersten Notfall entbehren könnte.

Was möchtest Du wissen?