Kann man an der Börse unbegrenzt Aktien kaufen?

7 Antworten

Du kannst nicht unbegrenzt viele Aktien eines Unternehmens kaufen, sondern nur so viele, wie angeboten werden. Beim ersten Verkauf liegt der Ausgabekurs in der Regel über dem Nennwert. Und wenn das Unternehmen dann mal eine Kapitalerhöhung vornimmt, also neue Aktien ausgibt, kann der Ausgabekurs wegen der guten Entwicklung der Unternehmung erheblich über dem Nennwert liegen. Das "Mehr" bekommt das ausgebende Unternehmen, es wird der Rücklage zugeführt. Allgemein: Der Preis an der täglichen Börse richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Wenn gute Nachrichten über ein Unternehmen kommen, steigt der Kurs.

Jedem Käufer steht ja immer ein Verkäufer gegenüber. Und nur weil ja die Aktien zu 100 % irgendjemand gehören heißt es ja noch lange nicht, dass nicht irgendjemand bereit ist, seine Aktien wieder zu verkaufen - es ist alles nur eine Frage des Preises !!

Und das beantwortet den zweiten Teil deiner Frage. Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Es gibt welche die wollen kaufen, andere die wollen verkaufen. Wenn die sich auf einen Preis einigen können, gibt es einen Umsatz , sonst nicht.

Theoretisch ist es aber auch tatsächlich möglich, dass jemand mehr Aktien besitzt als es gibt. Ist aber bei den gängigen Meldeverpflichtungen kaum möglich. So ein Fall wäre besonders für den, der die Aktien "short" ist, ein ganz großes Problem.

Es gibt tatsächlich von jeder Gesellschaft nur eine bestimmte Anzahl von Aktien. Allerdings gibt es bei den grossen und bekannten AGs meist immer irgendjemanden, der gerade kaufen oder verkaufen will. Wenn man allerdings Aktien einer kaum bekannten kleinen AG kaufen oder verkaufen will, dann kann es schon sein, dass man sehr lange auf einen Käufer/Verkäufer warten muss. Man spricht dann davon, dass die Aktie eine geringe Liquidiät hat und das stellt dann schon ein höheres Risiko dar.

Der Preis bildet sich auch gerade dadurch, dass es nur eine begrenzte Anzahl von Aktien gibt und alle Aktien jetzt schon irgend jemandem gehören. Wenn ich eine Aktie von VW haben will, dann muss ich dafür einen Preis bieten, der einen anderen Aktionär dazu bewegt, seine Aktie zu verkaufen. Wenn es dem Alden gerade so gut geht, dass alle lieber ihre Aktien behalten, dann geht der zuständige Kursmakler mit den Preis immer höher und der Aktienkurs steigt.

Die Differenz zwichen aktuellem Wert und dem Nominalwert haben all diejenigen kassiert, die die Aktie zwischen ausgabe und jetzt mal besessen haben. Wenn ich heute an der Börse eine Aktie von VW kaufe, dann kaufe ich die nicht von VW sondern von irgend einem anderen Aktionär. VW erhält kein Geld dafür und VW nimmt diese Aktie auch nicht zurück, wenn ich die mal wieder verkaufen will. Dann muss ich einen anderen finden, der sie mir abkauft. Wenn es VW gerade schlecht geht, muss ich ( bzw der Makler der die Kurse stellt ) mit dem Preis runtergehen und der Aktienkurs fällt.

Dass die meisten Aktien "liquide" sind in dem Sinne, dass ständig Käufe und Verkäufe möglich sind, hat einen ganz einfachen Grund: es gibt etliche Händler, die Aktien nur deshalb erwerben, um sie schnell wieder mit (kleinem) Gewinn verkaufen zu können. Diese Händler profitieren von Schwankungen im Centbereich, und sorgen gleichzeitig dafür, dass der Markt ständig geschmeidig funktioniert.

Preisbildungen von Aktien ergeben sich aus Angebot und Nachfrage. Die Bewertung auf der Nachfrageseite ergibt sich einereits aus fundamentalen Aspekten (z. B. KGV, KBV, KUV, Cash-Flow, Dividendenrendite, um nur mal ein paar Kennziffern zu nennen). Weiterhin spielt die "Stimmungslage" an der Börse auch eine nicht unwesentliche Rolle für die Bewertung einzelner Branchen. Marktbewertungen sind also ein Mix aus rationaler Kalkulation und psychologischen Aspekten.

Hallo,

bei den AG's die an der Börse gehandelt werden reden wir aber nicht von 10000 Aktien, sondern wie am Beispiel der Aktien von der Deutschen Bank 1.379.273.131 Stücke.

Da bleibt für Dich immer die eine oder andere möglich.

Der Preis bei Ausgabe oder der Preis während des "normalen" Handels?

Schöne Grüße

Was möchtest Du wissen?