Kann man mit 10.000€ sehr reich werden, wenn man es in etwas investiert oder ein Business aufbaut?

5 Antworten

Hallo Derking17,

selbstverständlich kannst Du das mit 10T. Euro machen.

Zum Geld verdienen suchen viele Menschen heute tatsächlich im Internet. Da gibt es einige Möglichkeiten.

Du kannst z. B. einen Online-Shop starten in einem Bereich der Dich begeistert.

Du kannst auch einen Blog starten und Affiliate Produkte einbauen. Sicherlich einer der gewinnbringendsten Möglichkeiten mit dem geringsten Risiko.

Vielleicht kennst Du Dich mit Sport gut aus oder bist begeisterter Koch oder Fitness-Experte? Es gibt genügend Anbieter, deren Produkte Du auf Deinem Blog bewerben kannst.

Hier ist gut und gerne ein Einkommen jeden Monat drin, das es Dir ermöglicht von zu Hause aus zu Arbeiten und Dich finanziell reich werden zu lassen ;-)

Allerdings ist dies zu Beginn erstmal mit Arbeit verbunden. Von heute auf morgen passiert da nichts.

Du solltest Dir außerdem einen Coach/Mentor suchen, der Dir zeigt, wie Du vorgehen kannst, um Geld und Zeit zu sparen und nicht am Ende frustriert aufgeben zu müssen.

Der Weg lohnt sich allerdings ;-)

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche und vielleicht verrätst Du uns später einmal, welche Möglichkeit Du finden konntest ;-)

Beste Grüße,

Marco

Kann man — man kann aber auch auf der Straße landen und alles verlieren.

Think twice.

Cheers,

BritishWisdom

Mehr als Totalverlust kann einen in Deutschland nur noch sehr selten erwarten, selbst bei CfDs nicht. Da werden die Positionen beim Margin call einfach geschlossen.

Sofern man also nur investiert was man auch verlieren kann, ist man safe.

Ich mache folgendes und habe damit ein gutes Einkommen: Ich bin in einer Cryptopumpgroup. (Wir kaufen in Massen Cryptos ein, treiben so die Preise nach oben und verkaufen dann wieder) da investiere ich pro Pump ca. 10k€-40k€.

Die Pumps waren in 98% der Fällen erfolgreich. Wenn man sich traut zu investieren, dann kann man aus 10k€ schell 48-58k€ machen.

Hättest du vor zwei Jahren mit den 10000 Euro Bitcoins gekauft, wärst du im Januar Millionär gewesen. Mittlerweile ist der Kurs wieder gefallen. Es ist halt auch immer mit einem Risiko verbunden. Aber ich persönlich sehe in Kryptowährungen (nicht nur Bitcoin) SEHR viel Potential.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Naja, nicht gerade Millionär,

dann hätte er 200.000 Euro gehabt... Wenn er dazwischen noch mit den Coins gehandelt hätte, dann wären davon noch rund die Hälfte an Steuern angefallen, also wären es dann rund 110.000 Euro, also verzehnfacht...

@Messkreisfehler

1 bitcoin ist 5000 Euro wert natürlich wäre ich da Millionär. Du hast keine Ahnung .

@Derking17

Nein, er hat schon recht. Ich hätte eher "vor 3 Jahren" schreiben sollen.

Wobei man sehr vorsichtig sein muss. Cryptowährungen sind extrem volatil.

@ElendesElektron

Stimmt...

Hatte vor 5 Jahren noch rund 150 Bitcoins und ich Depp hatte sie bis auf 10 Verkauft als sie dann bei rund 20 Euro waren...

Tja, hätte man das mal gewusst...

Paar hatte ich dann bei 10.000 Euro bezahlt und der Rest ist dann von 16 k jetzt auf 7 k gecrashed...

@Messkreisfehler

Ja, das ist halt ärgerlich. Ist mir aber auch oft genug passiert.^^

@Messkreisfehler

Einfach nicht verkaufen und abwarten, bis der Kurs wieder steigt. Einen Verlust hat man zum Glück nur,w enn man die Coins wirklich wieder verkauft. Ich habe einen Großteil meiner Kryptowährungen auch zum falschen Zeitpunkt gekauft. Wenn ich jetzt verkaufen würde, hätte ich über 20% Verlust. Deshalb: halten und sich gedulden ;)

@ShatteredSoul

Verlust hab ich keinen gemacht. Ich hatte damals bei nem Kurs zwischen 3 und 8 Euro gekauft und hatte selbst noch Mining betrieben als es noch mit Grafikkarten sinnvoll war, also vor rund 6 Jahren :) Selbst wenn ich jetzt verkaufen würde, hätte ich noch 6990 Euro Gewinn pro Coin gemacht :D

Es ist mit 10k€ leichter etwas aufzubauen, als ohne Kapital...aber eine Garantie das es klappt gibt dir niemand

Was möchtest Du wissen?