Kann man einen Azubi kündigen,wenn er schlechte Noten hat

5 Antworten

Das ist m.W. eine Sache, die dem Einverständnis der zuständigen Kammer bedarf. Wende Dich selber mal an die IHK und lasse Dich direkt informieren. Schlechte Noten haben ja auch oft etwas mit dem Unvermögen des Ausbilders zu tun, Wissen zu vermitteln. Ich habe selber mal so eine Pfeife gehabt und deshalb freiwillig den Betrieb gewechselt - entsprechend gut waren dann auch meine Noten und mein Abschluss.

Kann man einen Azubi kündigen,wenn er schlechte Noten hat

Ja, § 22 BBiG sieht eine Kündigungsmöglichkeit aus "wichtigem Grund" ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist vor :-(

Grds. schuldst du u. a. eine Lern- und Schulpflicht, §§ 13ff. BBiG. Sofern eine Abmahnung bei Schlechtleistung vorläge, etwa nach verheerendem Zwischenprüfungsergebnis oder gemessen am Ausbildungsstand unverändert schlechter Arbeitsgüte Besserung angemahnt und zielvereinbart wurde und du die nicht erfüllt hättest, wäre dies ein wichtiger Grund, sich von dir zu trennen :-(

G imager761

ich hatte auch schlechte,habe aber durch gute arbeit alles wieder wett gemacht!

kündigen kann er dich sicher nicht.

es gibt die möglichkeit in d wenn du probleme hast in der schule das du nachhilfe über das arbeitsamt bekommst, wende dich direkt an die, dann wird dir geholfen ;-)

Dann solltest du schleunigst mit ihm reden und was gegen die Noten machen ! In D. Ist die Duale ausbildung angesagt und schlechte Noten bedeuten eben damit es dir egal ist ! Deine Zukunft !!!!!

Was möchtest Du wissen?