Kann der Nachbar uns zwingen unseren Gartenzaun zu entfernen?

8 Antworten

da hat sie kein recht zu und würde vor ihr reagieren und mich beim ordnungsamt erkundigen ,denn es ist die grenze zum nachbargrundstück und sie macht hausfriedensbruch auf deinem grundstück ,sollte auch fragen ob sie die hecke von deiner seite her schneiden darf,denn so ist es richtig und es besteht auch kein gewohnheitsrecht . alles ab deinem grundstück ,bleibt dir überlassen und wenn ich eine 3 meter hohe mauer ziehe ,das hat die nicht zu jucken,solange du nicht auf ihrem grundstück bist ,denn da hört es auf ,gegenseitig. wenn sie wie eine furie ist ,würde ich ihr auch drohen was zu unternehmen ,wenn sie weiterhin ungefragt das grundstück betritt und der jägerzaun ist vollkommen io. ,also reagiere besser vor ihr !! sie hat sich nicht ausgesperrt zu fühlen ,denn es ist dein grundstück und du hast sie ja nicht eingesperrt ,oder? ich weiß nicht wie du es machst ,aber würde sie streiten wollen ,würde ich ihr auch die grenzen aufzeigen und merken lassen das ihr rechte habt und diese zur not auch durchsetzt,denn das sie das grundstück einfach betreten darf ,ist schon tollerant genug . was du machst weiß ich nicht ,aber wünsche dir viel glück.

Sagt der Nachbarin, dass Ihr an ihre Grundstücksgrenze die nach Landesbauordnung zulässige Mauer errichten werdet. Diese darf z.B. in Hessen 2,00m hoch und 2,30m lang sein, ohne dass dioe Nachbarschaft gefragt werden muss.

Ihr müsst aber googeln, welche Maße in Eurer Landesbauordnung zulässig sind. (Unter "Abstandsflächen")

also meiner meinung nach darf sie nichts dazu sagen, da es ja auf EUREM GRUNDSTÜCK IST UND NICHT AN DER GRENZE

Kommt auf die Größe an, glaube 1,25 Meter sind OK, aber wenn ihr ihn wirklich auf eurer seite afgestellt habt und nicht auf der Grenze kann sie euch nichts tun

das ist (bundes)landesrecht, musst du bei der gemeinde oder so erfragen

aber zu 99,9% kann der zaun stehen bleiben

Was möchtest Du wissen?