Ist es erlaubt große Schlagfallen für Ratten u.ähnl. im Garten aufzustellen?

5 Antworten

leider sind die erlaubt... aber sie müssen so ausgelegt werden, dass kein geschütztes Tier zu Schaden kommen kann. Die Falle darf nicht frei zugänglich sein, d. h. sie muss abgedeckt, oder in einem Fangbunker gestellt werden. Kommt ein Igel, ein Bilch oder gar ein Haustier zu Schaden - anzeigen!!

rede mit dem nachbarn, das ist untersagt, wegen der haustiere und anderer nutztiere.

reagiert er nicht mit entfernen der fallen, dann melde es dem ordnungsamt.

das wäre dann eine offene Kriegserklärung! Muß ne andere Lösung finden. Vielleicht schlafwandle ich heute Nacht und die Fallen sind auf einmal verschwunden ....

@ratschi

ja, meine kater wären mir den krieg wert. ich hätte meinen nachbar schon drauf angesprochen.

@xyungeloest

Wir haben die Fallen erst heute bemerkt, da er auch schon Schrauben mit der Spitze nach oben in seiner Mauer befestigt hat, damit unsere Katze da nicht mehr liegt, hat er sich als "Tierfreund" schon geoutet.

@ratschi

Was dann Hausfriedensbruch und Diebstahl wäre und den schönsten Nachbarschaftskrieg hervorruft. Sperr die Katze doch nachts ins Haus.

@ratschi

oh je, solche menschen zu ko...

@Arwen45

unsere Katze ist schon drin und die Klappe auch zu, aber was ist mit Igel und Co? Du hast wohl kein Haustier und wohnst in der Stadt..

Es ist erlaubt Schlagfallen für Ratten aufzustellen aber man muss die Nachbaren warnen. Deine Katze oder andere haustiere sollen auch sonst nicht ausserhalb dem eigenen Revier frei gehen.

weißt du wie groß das revier einer hauskatze ist? da gehört der nachbargarten mit sicherheit noch dazu.

Eine Katze hat ein etwas größeres Revier und macht nicht an der Grundstücksgrenze halt - und anleinen funktioniert nicht.

@ratschi

Dann muss sie ins Haus! Ich möchte auch nicht Nachbars Tiere in meinem Garten.

@Arwen45

wie bist du denn drauf, was machst du denn wenn ein Vogel bei dir im Garten landet?

@Arwen45

@Arwen45:

da bin ich aber froh, dass ich dich nicht als nachbarin habe. sondern mit friedlichen menschen leben kann.

@xyungeloest

Dito...Es kann der Friedlichste nicht in Frieden leben, wenns dem bösen Nachbarn nicht gefällt....Es sagt schon viel über den Menschen aus, wie er mit Tieren umgeht.....

ja sind erlaubt und überall im Gartenfachandel zu haben. Verboten sind die nur bestimmte geschützte Tiere, wie Maulwurf

Nein, Schlagfallen im Freien sind schon seit Jahren verboten.

Warum werden die dann überall im freien Verkauf angeboten. Gib doch mal bei Google ein "Schlagfallen für Ratten" werden doch Zig Mal angeboten. Wie kann das sein, wenn die verboten sind?

In Wald und Wiese ja, aber im Garten erlaubt, besser sind aber Giftkörner. Die fressen die Ratten und nach drei Tagen sind sie tot, weil das Blut gerinnt oder verklumpt oder so. Wirkt jedenfalls und streunende Nachbarskatzen gehen da wohl nicht ran.

Was möchtest Du wissen?