Kann man Steckdosen ohne Erdung absichern?

5 Antworten

Igitt....

"Vormieter haben wohl schon eine gewicht bekommen, wenn man Spüle und Spülmaschine gleichzeitig berührt"

Kommt vor, wenn die Spülmaschine defekt ist und die Steckdose keine Schutzleiter (="Erdung") hat. Das sollte sofort untersucht und behoben werden. Gefahr in Verzug! Zieh die Spülmaschine vorsorglich aus der Steckdose bis der Elektriker das in Ordnung gebracht hat.

Was heißt "Steckdose keine erdung"? Alte flache Schweinchennasen ohne Schutzkontakte oder wenigstens neuzeitige Schutzkontaktsteckdosen denen "nur" der Schutzleiter fehlt?

Man kann solche Steckdosen ggf. austauschen und dann wenigstens "klassisch nullen" lassen. Dafür müssen die Leitungen nicht verändert werden. Aber ganz ohne funktionierenden Schutzkontakt ist großer Mist und das ist auch nicht erlaubt. Modernisieren wäre natürlich 1000x besser, da die Nullung auch nicht mehr wirklich zulässig ist.

Was war denn die Brandursache? Schmorende Elektrik? dann solltest du dir schnell eine andere Wohnung suchen, wenn nichtmal das ausreicht, um den Vermieter zur Modernisierung zu überreden.

Du kannst dir FI-Zwischenstecker kaufen. Der schützt auch bei einer uralten Schweinchennase gänzlich ohne Schutzkontakte ein wenig vor Stromunfällen.

Gegen Brand schützen die allerdings nicht. Überhaupt schützt ein Schutzleiter nur bedingt davor (der hilft eher gegen Stromschläge). Brände entstehen, wenn marode oder fehlerhafte Elektrik stark belastet wird. Da hilft nur Außerbetriebnahme und anschließende vollständige Neuinstallation. Notfalls aufputz und dann bei der nächsten größeren Sanierung oder Mieterwechsel nochmal vernünftig unterputz.

Spätestens mit der Nachrüstung der Zentralheizung (hast doch sicher Heizkörper in der Wohnung?) sind die ollen Schweinenasen unzulässig geworden.

Woher ich das weiß:Hobby

Schweinchennase ist es zum Glück nicht, sind schon neue allerdings insgesamt ne seltsame Elektronik.. 3 Steckdosen in der Küche haben wohl Schutzleiter, darüber läuft jetzt die Spülmaschine,ansonsten ist sie ausgestöpselt. Ansonsten auch nur 3 Sicherungen für die ganze Wohnung, in einem Zimmer laufen gefühlte 10 Steckdosen eigentlich alle über eine, die "gefährliche" aus der Küche.

In der anderen Wohnung ist wohl ein Teil, was am Kabel hing, durchgeschmort... Keine Ahnung.

Der Vermieter möchte ja, aber in einer WG ist es nunmal nahezu unmöglich, die für 2-3 Wochen komplett zu räumen, um alles neu zu machen.

@Fragesteller074

Lasst ihn das machen!

Kann der Vermieter euch keine Ersatzunterkunft für die Zeit geben?

Einfach gesagt:

Gegen Kurzschluss und Überlastung sind sie durch die normale Sicherung geschützt. Der FI würde bei einem Körperschluss (aktiver Leiter gegen Gehäuse) helfen, aber ohne Erdung kann der FI erst auslösen wenn du bereits eine Stromschlag bekommen hast. Daher unzureichend.

Ergo helfen nur neue Leitungen?

ja, alles andere würde nicht den aktuellen Sicherheitsstandards gerecht werden.

Schukomat würde funktionieren, aber diese Steckdosen mit eingebautem FI kosten richtig Geld, und dann sind die noch nicht installiert:

https://www.amazon.de/Busch-Jaeger-FI-SCHUKOMAT-3120-EUCB-214-4011395189610/dp/B017KXAOCS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1537983627&sr=8-1&keywords=schukomat

Die Schukomaten haben auch keine Krallenbefestigung, daher brauchen die zwingend Gerätedosen in die man die entsprechenden Schrauben zur Befestigung einbringen kann. Solche Dosen waren ab den 1960ern üblich.

Eine Erdung muss es bei jeder Steckdose geben dies ist Pflicht auch schon damals.Nur da gab es die Klassische Nullung.Das heißt in 2 adriges Kabel ging zur Steckdose und der N oder Pe Wurde auf der anschlussklemme Pe und N gelegt bzw. gebrückt.

Das hört sich stark nach einer total Revision an. Jeder andere Tipp wäre Selbstmord !!

Das ist wahrscheinlich auch notwendig, aber wie gesagt, nicht möglich, dass alle gleichzeitig aus der Wohnung draussen sind.. Der Vermieter hat bisher nichts unternommen, die anderen Bewohner leben damit seit Monaten/Jahren... ist halt uralte Bauweise. Eine einfache Absicherung, z.b. Steckdosenaufsatz, gibt es nicht?

Doch das gibts, gib mal bei Amazon Fehlerstromschutzschalter ein, die gibts auch für Steckdosen

nur helfen die nichts ohne erdung

@wollyuno

Die lösen trotzdem aus. Allerdings erst, wenn TE in die vollen langt. Lieber das als gar kein Schutz.

Was möchtest Du wissen?