Intrum Justitia Mahnbescheid - Widerspruch eingelegt.. jetzt neuen brief erhalten - Hilfe

4 Antworten

Hallo,

jetzt muss mich doch auch einmal informieren, denn ich habe auch so einen Brief von diesem Inkasso bekommen.

Und ich nehme ganz bewusst jetzt diese Frage, denn dieses Inkasso hat eine Forderung von der Firma Profiwin GmbH.

Also ich werde es so machen, ich schreibe diese Inkassofirma an, und bitte erst einmal ganz freundlich um Zustellung von Unterlagen was für eine Firma dies überhaupt ist. Ich kenne diese Firma gar nicht.

Und an Deiner Stelle liegt es ja auf der Hand: Du bist 15 Jahre alt. Du darfst keine Verträge abschließen, und wenn dies eine Firma sein sollte, muss diese prüfen ob Dein Alter auch korekkt angegeben ist. Dies haben diese Leute nicht getan, so bist Du nicht verpflichtet für einen Schaden oder Bestellung oder was auch immer aufzukommen. Es ist wirklich ein Versäumnis von der Gegenseite, und dadurch bist Du zu keiner Zahlung verpflichtet. Die sollen sich einmal des G>esetzbuch vornehmen um überhaupt irgendwelche Forderungen an irgendwelche Verbraucher zu versenden. Denn das ist mit Sicherheit nicht in Ordnung, denn ich hatte noch nie etwas von dieser Firma Profiwin GmbH gehört oder gelesen.

Und das mit diesen Versäumniszinsen, ja da kann ich auch noch etwas dazu sagen, denn nach den Angaben von Intrum steht da ein Betrag von 60,00 Euro im Jahre 2009, und jetzt ist es eine Forderung von 299,05 Euro. Leicht verdientes Geld. Wenn da nur 100 Verbraucher bezahlen haben die einen super Schnitt.

Was mich noch ganz stutzig macht ist dass diese Firma gar nicht so einfach im Internet zu finden ist. Also wer sich so versteckt und seinen Sitz in der Schweiz hat, da kann es nicht ehrlich zugehen, das ist Betrug vom ganz feinen Stil.

Ich hoffe ich konnte Einigen helfen, also lasst euch von einem Rechtsanwalt beraten oder geht zur Verbraucherzentrale denn bei diesen Leuten habt ihr eine größe Chance, da dort doch die meisten hingehen werden und so kann man eine Betrugsmasche aufdecken und viele andere Mitmenschen vor solchen Betrügern warnen.

nicht zahlen...ignorieren....und wenn Kopie...ignorieren...Sie sind in ganze Europa...eine Maffia...habe schon ein Anwalt...mir reicht schon...vg.

Das ganze Deinen Eltern beichten.

Da Du noch nicht voll geschäftsfähig bist, dürfte eigentlich kein Vertrag zustandegekommen sein. Inwieweit Deine Falschangabe eine Schadenersatzpflicht auslöst, kann ich mit diesen Angaben nicht beurteilen.

Wenn du meinst, die Forderung ist zu Unrecht, dann erhalte den Widerspruch aufrecht, sonst zahl.

Was möchtest Du wissen?