Industriekaufmann vs Versicherungskaufmann

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Langfristig liegen die Karrierechancen bei einem Versicherungskaufmann eher im Außendienst. Schon aus Kostengründen wird der Innendienst immer weiter rationalisiert. Weniger betroffen von der Rationalisierung sind natürlich die Schadenbearbeiter aber auch die haben auf Dauer mit "intelligenten" Softwareprogrammen zu kämpfen.

Man sollte sich also für diesen Berufsweg entscheiden wenn der direkte Kontakt mit Menschen, der Verkauf von Produkten der Weg ist den man beschreiten möchte.

Auch beim Industriekaufmann liegen Karrierechancen im Außendienst aber nicht so ausgeprägt wie beim Versicherungskaufmann. Hier werden auch andere Inhalte wie z.B. Produktionsprozesse vermittelt und die Weiterbildung z.B. in Richtung Steuerrecht/Bilanzierung usw. ist möglich.

Insgesamt ist es aber nicht mehr so wie vor 30 Jahren. Damals hat man was gelernt und dann das die nächsten 40 Jahre gemacht. Jetzt ist es gut eine gute Basisausbildung zu absolvieren und danach nach ein paar Jahren Praxis sich persönlich in dem erlernten oder anderen Berufen weiterzuentwickeln. Das kann über berufsbegleitende Studien erfolgen oder einfach nur in dem man einen neuen Job mit einer neuen Tätigkeit annimmt.

Insofern ist jede Lehre erstmal richtig.

Hallo Leno, schau doch mal unter www.azubi-welt.de nach dem Internet-Portal für die Ausbildung in der Versicherungswirtschaft! Beim Unterschied zum Industriekaufmann kann ich dir leider nicht weiterhelfen da mir hierfür die Praxiserfahrungen fehlen. Sollte deine Wahl auf den Kaufmann für Versicherungen fallen, tendiere ich eher zum Vertriebsinnendienst. Bei deiner Ausbildung wirst du sowieso beide Seiten kennenlernen: die Arbeitsweise aus der Sicht des Vertriebsinnendienstes und des -außendienstes. Wenn möglich informiere dich bitte auch um eine Ausbildung im Versicherungsmaklerbereich. Viel Erfolg und Spaß bei der Ausbildung wünscht dir siola!

Das sind zwei völlig unterschiedliche Arbeitsbereiche. Da kann man die Unterschiede gar nicht alle aufzählen. Alleine im Versicherungsbereich gibt es dann wieder eine Menge unterschiedlicher Ausbildungswege, die den angehenden Kaufmann bereits spezialisieren.

Dann zähl doch bitte mal die Wichtigsten auf, bzw. was wäre deiner Meinung nach spannender ?

Hallo, "DerHans" hat vollkommen recht, es sind zwei Paar Stiefel! Ich persönlich würde dann eher zum Industriekaufmann tendieren - aber wenn Deine Entscheidung für Versicherungskaufmann fällt, dann am besten im Innendienst! Außendienst ist in der heutigen Zeit kein "Zuckerschlecken". Es gibt zu viele "Mitbewerber", viele schwarze Schafe und, und..... und die "Kunden" sind ja sowieso der Meinung, Versicherungen müssen alles zahlen und suchen ständig nach Schlupflöchern. Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?