Darf man so ausbilden?

8 Antworten

Hier wäre es wichtig zu wissen, wer bei der IHK als Ausbildender eingetragen ist. Wenn es der Mitarbeiter ist der geht, muss jemand anderes eingetragen werden (das kann z. B. der Chef auch mit branchenfremdem Studium sein, bei Nachweis von Berufserfahrung in dem Betrieb/der Branche). Vorübergehend geht es sogar ohne eingetragenen Ausbilder. Ist es der Chef, der bereits eingetragen ist, ändert sich nichts.

Es ist nicht zwangsläufig erforderlich als Ausbilder den gleichen Beruf erlernt zu haben. Hier reichen auch Branchenkenntnisse/Betriebskenntnisse in Verbindung mit einer Ausbildereignung in einem anderen (ähnlichen) Beruf (via Studium oder Ausbilderschein). Die Handelskammer prüft das in diesem Fall anhand der vorliegenden Qualifikationne und erteilt dann die Genehmigung zur Ausbildertätigkeit meistens relativ unbürokratisch.

Euer Ausbilder (mit Ausbildungsschein) überwacht die Qualität der Ausbildung und kann auch zulassen das erstmal in anderen Bereichen unterrichtet wird, ist je nach Ausbildungssysstem verschieden...

Sprich mit der IHK, denn normalerweise ist eine Ausbildereignungsprüfung erforderlich, die jemand im Betrieb haben muss.

Unser Chef ist als Ausbilder eingetragen und hat auch so eine Prüfung gemacht. Jedoch ist er nur studierter Informatiker...

@MiezeKatzchen

Das reicht nach meiner Erfahrung aus, egal ob er jetzt etwas anderes macht, aber er ist noch offiziell im Unternehmen.

@MiezeKatzchen

Wenn der Chef das hat so reicht das normalerweise aus.

@rotreginak02

also nochmal klartext: jemand im unternehmen muss die prüfung zum ausbilder absolviert haben egal welchen beruf dieser gelernt hat und dementsprechend kann auch jeder für jeden beruf im unternehmen ausgebildet werden?!

Solange es einen Ausbilder gibt, der diese Tätigkeiten im Unternehmenszyklus leben kann - auch wenn es nur theoretisch ist, geht das.

eigentlich nicht. ausbildungsberufe von der ihk setzen beim jeweiligen unternehmen eines geeigneten ausbilders voraus,der auch eine jeweilige prüfung absolviert hat

unser chef hat die prüfung zum ausbilder abgelegt jedoch ist er studierter informatiker und kennt sich eben nicht mit der ausbildung zum Industriekaufmann aus

@MiezeKatzchen

ich bin der meinung das reicht schon. es muss auf jeden fall einer da sein der in normalen angelegenheiten betreuen kann. das jobrelevante wissen usw kann auch von einem anderen MA vermittelt werden soweit ich weiß

Was möchtest Du wissen?