Im Zug mit ungültigem Semesterticket

5 Antworten

Zahle und sei freundlich, Schwarzfahren kostet schon mal 60,00 €.

Was sonst noch kommt, einfach abwarten. Wenn die Polizei anruft, melde dich, totschweigen bringt nichts.



  1. Du (wenn du es bist) bist ohne gültiges Ticket erwischt worden, nennt man allgemein Schwarzfahren und der juristiosche Begriff ist "Erschleichen von beförderung".

  2. Nicht die Kontrolleurin entscheidet, ob du deswegen angezeigt wirst, sondern die Verkehrsbetriebe. Wenn du das erste Mal ohne gültiges Tickte erwischt wurdest, wirst du zur Zahlung des "erhöhten Beförderungsentgeltes" aufgefordert werden, idR 40€. Sprich, da kommt ne Zahlungsuafforderung.

  3. WENN die Verkehrsbetriebe dich anzeigen (bei Ersttätern eher unwahrscheinlich!), bekommst du Post von der Polizei zur Anhörung. Einfach bei der wahrheit bleiben und sage: Hab ich verschwitzt, dass das Ticket ja nur mit Immatrikulation gilt...hab nur auf das Ablaufdatum geschaut. Tut mir leid, das Strafgeld hab ich bereits gezahlt und ich habe mir bereits ein gültiges onatsticket gekauft (DAS sollte dann auch vorzeigbar sein, beides!).

  4. Die Strafe (bei Ersttätern) wird ein Bussgeld sein und nicht im Führungszeugnis eingetragen!

Wenn er auf Grund der Personalien auf dem Semesterticket angeklagt wird, wird die Kontrolleurin der Bahn bei einer Gerichtsverhandlung als Zeugin gehört werden. Sie wird ja wohl bestätigen, dass er derjenige ist, der....!

Um mit einem Semesterticket zu reisen, muss man nachweisen, dass man dazu berechtigt - also ein Studierender - ist, das kann man nur mit einem gültigen Studentenausweis.

Das "Herumreiten" wegen der PA-Nummer ist ziemlich sinnlos.

Er ist also "Schwarzgefahren" und könnte möglicherweise wegen "Erschleichung einer Beförderungsleistung" (oder wie auch immer das genannt wird...) angezeigt worden sein.

Wenn er dazu steht, also auch bei der Polizei..., sein "Bußgeld" zahlt und aus dieser "Dummheit" lernt, sollte das keine weiteren Konsequenzen haben...

ich gehe mal davon aus das DU selbst die person bist, sonst würdest und könntest du nicht so ins detail gehen

erst einmal ist es verdammt dumm mit solch einem ticket zu fahren des weiteren ist es noch dümmer nichts ans telefon zu gehen wenn die polizei anruft sondern warten will bis post kommt das zieht gegenüber der polizei kein gutes licht auf dich oder (ihn9

ich gehe davon aus das die polizei anruft um einen termin zu vereinbaren damit er zu dieser sache gehört werden kann gar nicht reagieren und zu warten macht die sache NUR NOCH SCHLIMMER

grundsätzlich muss man sich nicht ungedingt einen ausweis zeigen lassen und es reicht die aufnahme der personalien (viele haben auch oft keinen ausweis dabei)

da ein verfahren läuft gehe ich davon aus wegen schwarzfahren oder ähnlichem wird ein dicker bußgeld auf dich oder ihn zukommen

ich kann dir nur raten dich schnellstens mit der polizei in verbindung zu setzten und ggf. auch das verhalten der kontrollorin mitzutelen ggf. eine beschwerde gegen diese einzureichen

Was möchtest Du wissen?