Höchste Haftstrafe in Deutschland, wer hat sie bekommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die höchststrafe ist lebenslänglich,als zeitstrafe ist 15 jahre die höchste strafe,aber dann kann es noch sicherungverwahrung geben und da ist das ende offen,bei normal ausgesprochenem lebenslänglich kann nach 15 jahren eine überprüfung auf vorzeitige entlassung stattfinden,wird aber in der regel nicht vor 19jahren erfolgen.bei lebenslänglich mit besonderer schwere der schuld wird nach 15jahren gesagt wieviel der täter noch mindestens verbüssen muss bevor eine überprüfung auf vorzeitige entlassung stattfindet,das heißt im allgemeinen so nach ca.21jahren verbüssung wird geprüft.

vielen dank :-)

Es gibt Schwerverbrecher, die gleich 2 x lebenslänglich bekommen haben. Es gibt durchaus Typen, die mehr als 4 Jahrzehnte im Knast bleiben - bei manchen ist es auch besser so.

In Deutschland gibt es keine mehrfach lebenslänglichen Haftstrafen mehr.

@primusvonquack

Danke für die Info - das habe ich nicht gewusst!

@Uwe29104

wer irrt sich jetzt ??? Ihc habe bereits zugegeben, dass ich es nicht wusste, dass es das in der BRD nicht mehr gibt

es gibt sogar mindestens einen von dem ich weiss das er seit ende der 50er jahre einsitzt, hat in düsseldorf und umgebung mehrere morde begangen. das heisst der ist seit über 50 jahren im gefängnis, weiss das es noch min., einen weiteren gibt

„Statistische Unterlagen zur Vollzugsdauer der Gefangenen werden hier nicht geführt,“ sagt die Pressestelle des Justizministeriums. Seit 1982 sind 31 „Lebenslängliche“ in Niedersachsen entlassen worden, 10 davon mit 15 Jahren, einer mit 27 Jahren Haft (längste Haftdauer). http://de.wikipedia.org/wiki/Lebenslange_Freiheitsstrafe

Was möchtest Du wissen?