Haustürschlüssel verloren,welche Kosten entstehen?

5 Antworten

Dein größter Fehler ist jetzt nicht der Verlust des Schlüsselbundes. Das kann jedem mal passieren. Dein schlimmster Fehler ist der bisherige Verzicht auf eine Privathaftpflichtversicherung. Das kann Dich ruinieren und Du kannst jetzt nur hoffen, dass der Schlüsselbund schnell wieder auftaucht, denn sonst bist Du vielleicht ruiniert.

Über die Kosten kann Dir keiner wirklich eine Auskunft geben, weil niemand das Haus kennt, in dem Du wohnst. Sind es 3 Wohnungen oder 30 oder mehr? Davon hängt es im Wesentlichen ab.

Du meinst, dass Du den Schlüssel im Treppenhaus verloren hast. Für den Finder, der bestenfalls jemand aus dem Haus ist, kein Problem die Schlüssel dem Haus zuzuordnen.

War es ein "schlimmer" Besucher, ist das aus Sicht der Hausverwaltung der Super-Gau, denn der Finder weiß, zu welchem Haus der Schlüssel passt und dass diese unbekannte Person nun ungehindert Zugang zum Haus hat.

Maßnahme: Mindestens Austausch des Haustürzylinders. Die Kosten für einen Schlüssel betragen zwischen 20 und 80 €. Multipliziere mal den höheren Betrag mit der Anzahl der Wohnungen im Haus und rechne dann mal 2 (2 Schlüssel je Wohnung) und dann noch mal so ca. 3 bis 10 Schlüssel dazu, die verschiedene Leute haben, die in dem Haus servicemäßig zu tun haben können. (Hausverwaltung, Hausmeister, Putzkraft, Briefträger etc.)

Bei einem 10 Parteienhaus wäre die Spanne also von ca. 500 € bis ca. 2500 €.

Wenn man haftpflichtversichert ist mit eingeschlossenem Verlustrisiko der Schlüssel wäre das natürlich kein Problem.

Also Ihrer Theorie nach, wird bei jedem Verlust eines Schlüssels der Haustürzylinder getauscht? Wow

@eilemuc

Nein, nicht bei jedem Verlust. Verliert jemand einen Haustürschlüssel irgendwo weg vom Haus und hängt kein Adressaufkleber dran, wird es für Finder sehr schwierig den Schlüssel einer bestimmten Tür zu zu ordnen. Hier wäre es absolut unverhältnismäßig, den Haustürzylinder auszutauschen. Nun kannst Du mal versuchen, abzuschätzen, wie oft es passiert, dass

  1. Haustürschlüssel verloren gehen
  2. Irgendwo weg vom Haus verloren gehen
  3. Im Haus verloren gehen und nicht wieder gefunden werden.
@bwhoch2

Hab gerade gesehen, Du bist Schlüssel-/Schlossexperte. Dann wirst Du bestimmt eine recht genaue Antwort auf die Schätzfrage geben können.

Wenns dumm läuft muss die komplette Schließanlage ersetzt werden.

Auf jeden Fall musst du den Verlust dem Vermieter melden. Der sagt dir dann auch wie teuer der Spaß wird.

Übrigens auch ein sehr guter Grund, wieso man eine Privathaftpflicht samt Schlüsselverlustrisiko haben sollte.

Das hört sich nicht nach einer Schließanlage an, denn dann hättest du nur einen Schlüssel für Haus, Wohnung und evtl. Waschkeller. Wenn dem so ist, kannst du die Schlüssel einfach nachmachen lassen. Kosten pro Schlüssel ca. 7-10 Euro.

Verfügt das Haus über eine Schließanlage, wird es teuer. Such also nochmal gründlich und dann melde den Verlust der Hausverwaltung.

Das muss nicht unbedingt sein, dass es keine Schließanlage ist. Bestand diese ursprünglich mal aus Haustür und Wohnungseingangstür und irgendwann wurde der Zylinder der Wohnungstür getauscht und Keller und Briefkasten waren nie Bestandteil der Schließanlage, dann gehörte zumindest der Haustürschlüssel doch zu einer Schließanlage. Wenn das Hochhaus 100 Parteien hat oder auch nur 10, kann das ganz schön ins Geld gehen.

@bwhoch2

Ich hatte auch nicht geschrieben, daß es keine Schließanlage ist.

Jetzt warte mal ab, vielleicht taucht er wieder auf.
Sprich mit deinem Vermieter und wechsle zur Sicherheit das Schloß der Wohnungstür aus.

schlimmstenfalls die kosten für eine neue schliessanlage

Wie teuer wäre das ca ?

@Dany9229

Eine Schließanlage kommt auf rund 10.000 bis 15.000 Euro.

@Dany9229

Das kommt darauf an, wieviele Schlösser ausgetauscht und neue Schlüssel angefertigt werden müssen.

Was möchtest Du wissen?