Hausmeister verbietet Fußballspielen in unser Garten:darf er das?

5 Antworten

Habt ihr ein vertragliches Recht den Garten (mit) zu benutzen? Falls ja, kann der Verwalter den Kindern nicht allzuviel verbieten.

Falls nicht, sollten sie sich einen anderen Platz zum Spielen suchen.

Die Kinder sind so wie so ganzen Tag in Ki Ta während ich koche lasse ich die Kinder mal Draußen im Garten bzw. auf die Terasse spielen.Ich kann nicht ständig auf den Spielplatz gehen oder unterwegs sein damit der Hausmeister seine Rühe hat.Wir haben Recht den garten vor unsere terasse mit zu benutzen deswegen haben wir eine EG Wohnuhg mit garten gemietet!

@Belkiza

Na dann ist doch alles in Ordnung. Lass die Kinder und den Hausmeister toben. Einen Anwalt brauchst du erst, wenn dich jemand verklagen will und das wird keiner, weils aussichtslos ist.

Einfach die Meckerköppe ignorieren und gut ist.

@Georg63

Die können euch nichtmal das Trampolin verbieten, wenn es auf der von euch gemieteten Terasse steht. Statt Fußball wird eben Fangeball und verstecken gespielt.

Hallo Belkiza 

Wenn ich das richtig verstehe schafft er es in die Hausordnung hinein zu bekommen? 

Wenn er das nicht schafft sollte es auch nicht verboten sein:/ zu mindestens nicht schriftlich!

Rede am besten auch einmal mit der Hausverwaltung und probiere ihr deine Lage zu schildern und wie unangenehm seine Reaktionen darauf hin sind!

Sollte der Hausmeister weiterhin so empfindlich reagieren und womöglich noch andere Schritte gehen (Gerüchte streuen dich oder deine kinder bedrohen oder handgreiflich werden (alles was strafrechtlich zu fassen ist)) würde ich dir raten Rechtliche Schritte in Erwägung zu ziehen.

Hoffe das bessert sich bald!

-LG Losehersmile

Hallo Losehersmiele, vielen Dank für deine Antwort.Wie jede Hausmeister ist unser auch in einen SEHR GUTEN VERHÄLTNIS mit der Hausverwaltung!(eine Hand wäscht die andere!).aus diese Situation kann ich wahrscheinlich NUR noch in Anwalt weiterkommen :-( . Auf jeden Fall werde ich mich hier wieder melden und berichten was ich erreicht habe oder nicht erreicht habe! LG

das ist bei uns hier in den Blocks leider auch so und man hört kein Kinderlachen und sogar Hunde sind unerwünscht,weil sich irgendwelche alten Leute dadurch belästigt fühlen.

Aus so einer Gruft solltet ihr ausziehen in eine kinderfreundlichere Gegend.

Hunde kann man verbieten (aber auch nur mit Grund) ... Kinder nicht. Die dürfen Krach machen, soviel sie wollen.

@Georg63

na dann komme mal in unser Mausoleum hier

Die Alte Leute haben mal auch Kinder die jetzt erwachsene Leute sind.Viele Blocks sind keine Altesheime und die Kinder kann man nicht mit Beruhigungsmittel ruhig stellen.Die Kinden sollen sich frei entfalten und entwickeln.

In der Thematik kenne ich mich zwar nicht so gut aus, aber vielleicht mal and en Mieterschutzbund wenden.

Kinderspielen darf GAR nicht verboten werden.

Ich denke, Dir hilft mur ein Umzug. Ruhe bekommt Ihe nie, wenn der Hausverwalter das so sieht wie der Eigentümer.

Man kann doch nicht wegen jedem nervigen Verwalter umziehen. Denk mal dran was das kostet - abgesehen vom riesigen Aufwand.

@Georg63

Ich weiß - aber ich würde FREIWILLIG dort wegziehen. Meine Kinder sind erwachsen. Aber ich hätte mir NIE vorschreiben lassen, WO, WANN und WIE LAUT sie spielen dürfen.

@beangato

Warum soll ich ausziehen wenn die Wohnung uns gefehlt, Umgebung ist schön,andere Nachbar nett und die Miete stimmt auch.

@Belkiza

Dann wirst Du damit leben müssen.

@beangato

Beangato, deine Antworte sind für mich SEHR hilfreich.Bitte antworte nicht mehr.Danke

@Belkiza

Entschuldige nur.

Was möchtest Du wissen?