Hat jemand Erfahrung mit dem Finanzdienstleister ' tecis ' gemacht?

5 Antworten

wie jede Struckibude...

anhauen, umhauen, abhauen..

Ist leider überall so, dass mit großen Zahlen gelockt wird. In aller erster Linie sollen die Verwandten, Bekannten und Freunde angegangen werden und mit einer Analyse an den Tisch gebracht werden.

such dir lieber einen freien Finanz- & Versicherungsmakler. Da fährst du um längen besser.

Wer gut ist und gute Arbeit macht kannst du über Portale wie z.b. whofinance oder provenexpert erfahren.

Hallo,

ja. Bisher 4mal Kunden mit falsch ausgefüllter Gesundheitsprüfung (Verträge wurden daraufhin vom Versicherer aufgehoben ohne Rückzahlung der Beiträge, zu geringen BU-Renten, Kinder der alleinstehenden Frau nicht unfallversichert, aber die die Mutter. Produktauswahl nicht Markt- und Bedingungsvergleich (Sonderrahmenverträge mit einzelnen Versicherern, dafür gibt es dann mehr Provision, insbesondere HDI (HAftpflicht, Hausrat) Nürnberger (BU), Barmenia (Krankentagegeld)...

Beste Grüße

Dickie59

richtig. Strukturvertrieb. Wenn Du selbst dort einsteigst, bist Du auf der untersten Ebene. Mein Kumpel hatte dann alle Freunde akquiriert, um irgendwelche Versicherungen zu verkaufen, um Provisionen zu bekommen.

Dann hat er Versicherungen an sich selbst verkauft...

Diese Pyramidenstruktur ist so, daß Du von Provisionen am wenigsten hast.

Ja, ich bin da seit ein paar Jahren Kunde. Habe bisher eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Es gilt aber wie überall:

  • Lass dir nichts aufschwatzen was du nicht willst oder brauchst.
  • Nie etwas sofort unterschreiben (das hat mir der tecis Berater übrigens auch empfohlen).
  • Lass dir alles mitgeben.
  • Wenn du das Gefühl hast zu etwas gedrängt zu werden, dann mach es lieber nicht.


Strukturvertrieb alter Schule; genauso gut oder schlecht wie OVB, AWD (gibts nicht mehr), DVAG, Bonnfinanz usw.

Im Prinzip geht es nicht darum gut zu beraten und/oder Verträge zu verkaufen, sondern darum "ahnungslose Trottel" zu finden, die das Vorgenannte für einen selbst erledigen, damit man als Teamleiter richtig Kohle scheffeln kann.

Und genau wie bei Kettenbriefen endet das halt irgendwann.

Was möchtest Du wissen?