Hat es irgendwelche Folgen, wenn man den Ölwechsel nicht nach den vorgeschlagenen km machen lässt?

8 Antworten

Ob das versicherungstechnische Folgen hat, weiß ich leider nicht.

Aber das Öl verschmutzt mit der Zeit, deswegen ist Altöl ja auch Pechschwarz, während frisches Öl einen kräftigen Braunton hat.

Ich fahre meistens nicht mehr als 10.000 km im Monat, lasse aber mindestens einmal im Jahr das Öl wechseln. Der Motor läuft ruhiger und wird besser geschmiert.

Die 10.000 km bezogen sich natürlich nicht auf einen Monat, sondern auf ein ganzes Jahr. Sollte vielleicht doch langsam mal schlafen gehen...

@Hoshie

Jetzt schon schlafen? Hattest du Schicht? LG :O) schlaf süß grinz

@pgelli

Nöö, aber ´ne gewisse Müdigkeit breitet sich doch aus...

Versicherungstechnisch nicht, aber dir klebt der Ölfilter zu, der Ölkreislauf ist nicht vollständig gewährleistet und du kannst mit einem fatalen Motorschaden rechnen..

davon abgesehen, dass ein Ölwechsel ca. 45 Minuten dauert..

Durch die Zylinder-Bewegungen gelangen kleine Metallspähne in das Öl (Abrieb), die auf Dauer das Öl verdicken, wodurch die Schmierwirkung nicht mehr gegeben ist.

Man macht den Ölwechsel, um wieder Öl ohne diese Verunreinigungen im Motor zu haben.

Tipp: Wenn der Ölwechsel eigentlich schon fällig ist und aus irgendwelchen Gründen nicht mehr pünktlich gemacht werden kann, dann achte darauf, dass der Ölstand im Auto so hoch ist wie maximal erlaubt. Ist der Abrieb in mehr Öl vermengt, ist das nicht so schlimm, als wenn die gegebene Menge Abrieb in weniger Öl drin ist. Auf diese Weise solltest du aber den Ölwechsel nicht allzulange herauszögern.

Auf die Versicherung hat das keine Auswirkungen. Allerdings kann es Probleme bei der Werksgarantie geben. Die vorgesehenden Interwalle sollten schon einigermaßen eingehalten werden. Jedoch sind die Oele so weit entwickelt, dass sie ohne Probbleme auch 100000 KM durchhalten. Allerdings Oelstandkontrolle nicht vergessen. Hatte mal einen Honda Prelude den ich in 2 Jahren 270000 KM ohne Oelwechsel gefahren habe. Passiert ist nichts, habe aber regellmäßig den Oelstand kontrolliert und ggf. nachgefüllt.

bei Garantie würde ich den Wechsel machen, ansonsten nicht. meine Fahrzeuge kriegen alle 80.000 bis 100.000 km n Ölwechsel (mit Filter), wenn überhaupt, und bislang ist noch nix passiert. Ein C180 lief sogar 450.000 km mit drei Öl-/Filterwechseln !!

Was möchtest Du wissen?