halloween - eier werfen strafe?

6 Antworten

Kurzfassung:

Du Hast gegen §303 StGB Verstoßen die Folgen sind unten Beschrieben.

(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.

(3) Der Versuch ist strafbar.

Ich will dich jetzt nicht angreifen und ist auch nicht persönlich. Aber wie kann ein Versuch strafbar sein? Dann kann ja der Gedanke auch strafbar sein. Das sehe ich als Quatsch.

@Vanjetzt

Ist es aber nicht. Gedanken kann keiner lesen, aber den Versuch sieht man.

@Vanjetzt

Aber wie kann ein Versuch strafbar sein?

Beispiel: Du wirfst einen Stein gegen ein Fenster, um es zu zerstören. Entgegen Deiner Erwartung hält die Scheibe dem Anprall aber unbeschadet Stand.

Der subjektive Tatvorsatz für die Sachbeschädigung liegt hier ja ganz eindeutig vor. Und einen solchen Aussetzer wollte der Gesetzgeber dem Täter anscheinend nicht straflos durchgehen lassen.

@RobertLiebling

Das steht aber wirklich so im Gesetz.. Ich verstehe das auch nicht ganz und finde es auch irgendwie übertrieben aber so steht es im Gesetz.

Strafrechtlich nennt sich das Sachbeschädigung. Da wird Euch aber vermutlich nicht viel passieren.

Unangenehmer können die zivilrechtlichen Folgen werden (Schadenersatz). Da könnte für eine ganze Weile das Taschengeld verplant sein.

ich hatte das problem auch schon und als die die eier gesehen haben sagte ich einfach das wir muffins backen wollen da wir noch mehl geholt haben und einen weiteren streich zu spielen und dann waren die bullen auch schon weg aber wenn ihr keinen großen schaden verursacht habt und nochmal zu dieser person geht und entschuldigt dann gibts keine strafe

Ok danke :) Ja aber wir konnten schlecht sagen das wir mit 2 Packungen eiern backen wollen, wenn wir sowieso beobachtet wurden weißt du :/

Natürlich kann es dann auch Strafe geben. :D

Ihr werdet wohl mit einem blauen Auge und einer Ermahnung davon kommen. Du scheinst mir reuevoll zu sein und ich muß auch nicht betonen das du es nicht noch mal machen sollst. Im schlimmsten Fall bekommt ihr Sozialstunden aufgebrummt.

Tja Junge. Dieses Halloween ist der absolute Mist. Ihr praktiziertet Sachbeschädigung eines Fremden. Das gibt ärger. Die Polizisten taten das, was sie müssen. Daten von Verdächtigen sammeln und alles abchecken. Die Strafe kann auf jeden Fall in Geldstrafe verteilt werden. Und eventuell Sozialarbeit.

Die Strafe kann auf jeden Fall in Geldstrafe verteilt werden.

Im Jugendstrafrecht gibt es keine Geldstrafen.

@Vanjetzt

Bei uns in Deutschland gibt es keine Sippenhaftung mehr, das hat zur Folge das die Eltern nur für ihre Taten bestraft werden können und nicht für die ihrer Kinder. Bestenfalls könnte man hier eine Verletzung der Aufsichtspflicht unterstellen aber selbst das dürfte hier kaum greifen.

Und dann kommt noch der zivirechtliche Schadensersatz dazu.

Zwei Beispiele: Wenn die Eier auf der Hausfassade dauerhafte Spuren hinterlassen ist ein Neuanstrich fällig. Und wenn die Flecken wieder durchschlagen, muss eventuell der Putz abgeschlagen und neu verputzt werden oder bzw. eine Vorhangfassade davorgesetzt werden. Da kann man dann leicht eine Schadenshöhe im 5stelligen Bereich erreichen. Wenn ein Ei ins Haus geworfen wird, auf dem Teppichboden platzt und sich dort nicht mehr rückstandslos entfernen lässt, dann ist ein neuer Teppichboden fällig.

Ich will damit sagen: Das Strafrecht ist die eine Seite, das Zivilrecht (= Schadensersatz) kann sich aber viel härter auswirken.

@Schnarchix

Okay danke, da laufen aber ja viele rum mit eiern, was ist wenn wir beschuldigt werden obwohl wir das dann garnicht waren? Also wie können wir das beweisen ?

Was möchtest Du wissen?