Habe meine Freundin beklaut

5 Antworten

Ruf sie erst einmal an, dass sie und ihre Eltern sich keine Gedanken mehr machen, wo die Zahnspange sein könnte und dass deine Freundin sie nicht verloren hat. Damit ist sie erst einmal den verständlichen Ärger der Eltern los. Eine Zahnspange ist ein wichtiger Gegenstand zur Erhaltung der Gesundheit. Schon deshalb solltest du offen mit dem Mädchen reden. Wenn sie wirklich eine Freundin ist, dann wird sie vielleicht auch deine Haltung verstehen, wenn du ihr erklärst, wieso es dazu kam, dich dann entschuldigst und ihr sagst, dass du eingesehen hast, dass das Wegnehmen Unfug war. Sie wird dir dann sicherlich verzeihen und alles ist aus der Welt. Mach das aber noch schnell mit dem Bescheid sagen und warte nicht erst bis Montag. Sollte deine Freundin in deiner Nähe wohnen, dann geh selbst hin und bring ihr die Sachen zurück.

In der Wut auf einander, tun auch Erwachsene sehr dumme Sachen. Meine ehemalige Freundin ist 54 und hat mich und andere Leute die ihr vertrauten,bestohlen. Hat mir mein Auto demoliert uvm. Und da ging es nicht nur um eine Zahnspange. Das Vertrauen ist dann zu so einem Menschen Futsch und die Freundschaft ist auch nicht mehr zu kitten.

So schwer es ist, pack all deinen Mut, sprich mit deinen Eltern drüber und bitte sie, dich auf dem schweren Gang zu deiner Freundin zu begleiten. Erkläre, dass dich das Verhalten von deiner Freundin sehr verletzt hat und du ihr deshalb auch weh tun wolltest. Entschuldige dich ehrlich und bitte darum, dass man dir dein absolut Unüberlegtes Handeln verzeiht. Da die Spange ja nicht zerstört ist und heile an die Besitzerin zurück geht, wird man dir sicher nicht den Kopf abreissen. Ob die Freundschaft die Sache übersteht kommt darauf an, womit dich deine Freundin verletzt hat. Ob ihr sozusagen " quitt" seit und ihr einen Neuanfang starten könnt.

Einem anderen etwas weg nehmen ist nicht OK, das weisst du selbst und es ehrt dich, dass du ein schlechtes Gewissen hast und deiner Freundin den Ärger zu Hause ersparen willst. Also auf in den Kampf, es wird nicht so schlimm werden, wie du es dir vorstellst. Ehrlichkeit lohnt sich !!!

Wenn du wieder mal den Drang verspürst einem anderen eine auszuwischen weil dich jemand verletzt hat, sag lieber gleich ; ich fühle mich gerade sehr von dir verletzt. Ist dir das bewusst ? Ich werde dir aber nicht auch weh tun, denn das habe ich nicht nötig ! Das ganze ist mir zu dumm !!! Dreh dich weg und geh ! Damit hast du den anderen vor sich selbst bloss gestellt und das tut den Menschen mehr weh, als ne Ohrfeige oder sonst was. ( auch wenn sie blöde Bemerkungen drauf machen, hast du sie innerlich sehr getroffen ) lass dich aber nicht weiter provozieren. Wenn du nicht weg gehen kannst, mach die Ohren zu und überhöre solche Leute ! Damit hast du dich als "erwachsen" gezeigt. Denn so löst man Konflikte ! Leider können das die allerwenigsten.

Stell dich, entschuldige dich. Ihre Eltern sind zurecht sauer auf sie, aber sie wissen nunmal auch nicht, das ihr Kind nicht schuld ist. Beiß in den sauren Apfel und erkläre ihr alles. Wenn du die Dose einfach heimlich ihr wieder gibst, stellt sie sich nur doofe fragen und ihr Vertrauen zu anderen würde das auch nicht stärken.

Sowas ist ganz fies! Und du willst ihr "Freund" sein? Natürlich musst du zu dem stehen, was du getan hast. Und das Zurückgeben geht noch heute Abend - notfalls per Taxi! Allerspätestens morgen früh.

Du solltest auf jeden fall mit deiner Freundin reden. Gib sie ihr persönlich so schnell wie möglich zurück . Du kannst dir halt vorstellen das es sicher Konsequenzen geben wird. Das war schon eine ganz Blöde Aktion den so eine Spange ist sehr teuer..

Was möchtest Du wissen?