Gibt es Fahrradketten, die nicht knackbar sind (z.B. durch Bolzenschneider)?

5 Antworten

Ja,die gibt es.

Diese sind in Form,Qualität und Ausführung besonders gegen Zerstörung geschützt.

Da ist dann gehärteter Stahl.wo Chrom,Molybdän und anderes zugefügt wird,dazu wird der Stahl besonders behandelt und gehärtet.

In der Ausführung werden die Kettenglieder nicht rund,sondern konisch ,mit scharfen Kanten gefertigt.Die Kettenglieder sind auch stärker im Durchmesser.Einfache Bolzenschneider haben nur ein kleines Maul,was nicht ausreicht die Kette aufzunehmen ,bzw.die Kraft,die Du aufwenden müsstest,um das Material aufzusprengen genügt nicht.

Aber,mit einer Verlängerung,einem großen Hebel kann man auch diese Ketten aufsprengen.In der Praxis werden aber Diebe solch lange Eisenstangen als Verlängerung nicht mitführen,da dies zu auffällig und aufwendig ist.

Hier rutscht Aufbruchwerkzeug ,wie ein Bolzenschneider ab.

Eine derartige Kette kostet etwa 100,-

Wenn du dich so gut auskennst, kennst du doch sicher ein par dieser Schlösser, oder auch ein paar Geheimtipps? Mein Bike würde in einem Einzelkeller unterkommen, der abgeschlossen ist, aber ich will es dadrin noch einmal sichern, da in meinem Hausaufgang zunehmend dubiose Leute wohnen. Am besten eins, das wie gesagt nur per Flex zu knacken ist, also mit viel Lärm..

@HummelDieBiene

Hierfür wäre eine Hausratversicherung mit Komfortdeckung vermutlich günstiger.Wer eine Tür aufbricht,und dabei ungestört wäre.....wäre auch so ungestört um das Schloß aufzusägen.Das dauert zwar lange....aber ist quasi geräuscharm.

Aber ,für draußen,wenn Du ein hochwertiges Rad hast,oder in Deiner Ecke gerade mal alles gestohlen wird,auch das was man erst beweglich machen muß...da gehste in ein Metallwarenfachgeschäft und läßt Dich beraten.Hier wäre dann das stabilste und schwerste,mit Zertifikat gerade gut genug.Du kannst so ein Schloß 20 Jahre nutzen.

Einfache Bolzenschneider haben nur ein kleines Maul,was nicht ausreicht die Kette aufzunehmen ,

Wie kommt man nur auf solch eine Meinung.

Könnte es sein, dass dir nicht bekannt ist, was für Bolzenschneider es gibt?

@Apolon

Leicht idiotisch ,Dein Kommentar.Sorry.Profidiebe sind auf Geschwindigkeit,Geräuscharmut und Unauffälligkeit spezialisiert.Dazu wird weder im Rucksack schweres Gerät ,noch langes,auffälliges Gerät mitgeführt.Ja,ich kenne die Gerätschaften von THW,Feuerwehr und Schlüsseldiensten.^^

Und der Bolzenschneider zum knacken mindestens 600€

Eine Kette die nicht geknackt werden kann gibt es nicht. (Genau so wenig wie ein Tresor der 100 % sicher ist)

Es kommt immer darauf an welcher Aufwand zu betreiben ist.

Es wird kaum jemand in der Innenstadt mit einer Flex einer Fahrradkette angreifen wollen.

Eine Garantie gibt es da also nicht

Es gibt nichts, was wirklich unknackbar ist. Es ist eine Frage von Zeit und Aufwand (Lärm), eine Diebstahlsicherung zu überwinden.

Schlösser von Abus -Sicherheitsstufe 15- sind mithin die sichersten. Noch sicherer sind zwei Schlösser; am besten solche, die sich hinsichtlich der Schließtechnik und des Schließkörpers unterscheiden.

So blöde das auch klingt, die sg. Rahmenschlösser sind nicht mit dem Bolzenschneider zu knacken, da er Riegel nicht zu packen ist. Andererseits bekommst du mit einer Akkuflex alles geöffnet.

Du willst also das Rad hinter drei Türen und nach einer Kellertreppe mit einem besonders guten und schweren Schloss sichern. Gut. Jeder, wie er will.

Ich würde es nicht machen. Ich würde entweder damit fahren oder es verkaufen.

Oder meinst du, du machst das öfter?

Ich mache ***was*** öfter? Nachdem grade neue Nachbarn einzogen, die sich benehmen wie die Axt im Walde, denke ich Vorsicht ist besser als Nachsicht.

@HummelDieBiene

Ob du vor hast, jetzt öfter ein Fahrrad durch drei Türen und über eine Treppe im Keller mit einem dicken Schloss abzuschließen?

Wenn ja, wirst du das nicht oft machen. Deshalb verkaufe das Rad besser oder lasse dir etwas anderes einfallen!

Ich habe öfter mit solchen Kellerrädern zu tun. Die stehen da manchmal 30 oder 40 Jahre völlig unberührt. Niemand hat Lust, ein derart verstautes Rad zu benutzen.

Und ein sicherer Platz ist der Keller trotzdem nicht. Ein wertvolles Rad, das man sehen kann, kann man auch klauen. Im Keller hat man alle Zeit der Welt, um Schlösser zu knacken.

Was möchtest Du wissen?