Gewinnspielabzocke? hoffentlich nicht reingefallen

5 Antworten

Ich würde erst mal gar nichts machen. Wenn sie keine Bankdaten haben und kein Einverständnis für ein Abonnement können sie Dir nichts. Wenn sich noch mal jemand meldet mach die ordentlich zur Schnecke und droh mit einem Anwalt. Das ist klassische Abzocke was Dir da passiert ist. Lass Dich nur nicht einschüchtern.

aber sie waren dann nicht erfolgreich mit der abzocke oder? :)

@oszibarack

Nein! Bei einem Vertragsabschluss muss der Kunde sein Einverständnis geben und das hast du nicht gegeben weil Du schlussendlich gesagt hast unter den Voraussetzungen magst Du lieber auf den Gewinn verzichten. Auch ist diese Form von Vertrag schwierig weil Du unter Vorspiegelung von falschen Tatsachen gelockt wurdest.

Ich habe eine Freundin der gerade etwas ähnliches passiert ist. Sie hat bei einem Gewinnspiel mitgemacht (Postkarte ausgefüllt) und bekam die Nachricht sie hätte eine Reise gewonnen - im Wert von 2000€. Sie sich erst mal gefreut und dann kam der Anruf sie hätte ein Abovertrag gemacht. Sie hat mit dem Anwalt und Fernsehen gedroht und man hat sich bei ihr entschuldigt. Eine Reise gibt es allerdings nicht. Ich hatte ihr auch gesagt sie soll sich keine Gedanken machen, weil auch wenn sie irgendwo ein Kreuzchen gesetzt hätte muss DEUTLICH darauf aufmerksam gemacht werden, dass man etwas kauft und nicht irgendwo versteckt sein und mit einem Gewinn ablenken.

Auch wenn die an deine Kontodaten irgendwie ran kommen dürfen die nicht einfach so was abbuchen. Wo kommen wir denn da hin wenn das jetzt ok sein sollte. Masche ist ja auch einem Angst zu machen bzw. zu verunsichern oder einem das Gefühl zu geben man hätte etwas falsch gemacht. Deswegen sag ich ja lass Dich nicht einschüchtern. Du hast keinen Vertrag abgeschlossen!!!!

Wenn Du keine Kontoverbindung angegeben hast, sollte da nichts passieren. Wenn Du noch weißt, wer abgerufen hat, hast Du ein Widerspruchsrecht von 2 Wochen, da der "Vertrag" eventuell am Telefon geschlossen wurde. Das würde ich vorsorglich tun. Wenn Du das nicht kannst, kannst Du die Annahme der Sendungen verweigern, bzw. diese immer und sofort an den Absender zurückschicken. Auch solltest Du in den nächsten Wochen Dein Konto im Blick behalten und jede Abbuchung, die Du nicht eindeutig zuordnen kannst, zurückbuchen. Das macht die Bank bis zu 6 Wochen nach der Abbuchung, ohne nach den Gründen zu fragen.

ich habe leider den namen nicht richtig verstanden, also auch nicht gemerkt. es gab eine nummer, aber ich habe hier nachgelesen, und viele können auf der "angegebenen" nummer niemanden erreichen (ich habe es nicht probiert). und ich habe ja keinen vertrag abgeschlossen (meiner meinung nach) da ich am ende gesagt habe, dass ich dann nicht teilnehmen will, und kein abo machen will. wie sollen sie von meinem konto was abbuchen, wenn ich nichts angegeben habe? :O (sie hat übrigens noch nicht danach gefragt, aber sie hätte das wahrscheinlich getan. weil bei der gewinnspielanmeldung habe ich 10001% nichts angegeben - ich bin ja nicht so dumm dass ich nur so meine bankdaten angebe!! nur auf amazon sind "bankdaten" gespeichert aber ich denke, amazon ist sicher, so viele kaufen da was...) ist hier sowas möglich?! danke für die antwort! übrigens gut zu wissen dass die banken zurückbuchen :)

@oszibarack

Du bist ganz schön naiv. Datenhandel ist eines der lukrativsten Geschäfte. Deine Bankdaten liegen an viele Stellen. Denk mal daran, wann und wo Du das letzte Mal mit ec-Karte bezahlt hast, ganz zu schweigen von Daueraufträgen bei Versorgungsträgern, Vermieter, Versicherungen usw. Ich lege für keinen dieser Truppen meine Hand ins Feuer. Wenn jemand an Deine Bankdaten will, bekommt er sie auch.

Du kannst innerhalb von 14 Tagen dem Widersprechen. Mache dir keinen Stress.

Niemand ruft einen an um Gewinne zu verteilen, jedenfalls nicht in ehrlicher Absicht. Demnach wäre mir schon die Zeit zu aufwendig um mich mit einem Call Center Outbound Agent zu unterhalten. Um jegliches Risiko zu vermeiden einfach das Gespräch schon innerhalb der ersten 10 - 20 sec freundlich aber sehr bestimmend beenden.

Das ist das einzig wahre was die dann vielleicht verstehen aber in Deinem Fall hast Du alles soweit gut gemacht.

Auf keinen Fall irgendwelche Kontodaten angeben oder Geld Überweisen, BLOß NICHT!

Durch solche vermeindlichen Gewinnspiele werden normale Leute entweder abgezockt oder dazu gelockt an irgendwelchen Werbeveranstaltungen teil zu nehmen. Und so wie man einem Abo zusagt, steckt man bereits in einer Falle drin, wo man verflucht schwer wieder rauskommt. Ich hab eine Bekannte, die mal bei so einem Anruf zugesagt hat und dann für 2 Jahre aus dem Abo (selbst nach konsultieren eines Rechtsanwalts) nichtmehr rauskam und über 200 Euro dort liegen ließ.

zu deiner letzten Frage, auch wenn eine Rechnung ankommen würde, kannst du sie ohne Bedenken verbrennen :)

mfg

Gewinnspiel gewonnen. Gewinn bekommt man nur unter der Bedingung eine Zeitschrift zu abonnieren...

Ich weiß so einigermaßen wie der Hase läuft mit diesen Sachen (Fallen). Jedoch wollte ich nochmal hören, ob vielleicht sich da wer sehr gut auskennt bzw schon Erfahrung mit hat.

Ich habe bei einem Gewinnspiel (online) "gewonnen" und bekomme aus Gewinn eine Reise und eine Auszahlung von €700. Dann labern die ihren kompletten Text runter am Telefon und dann kommt auch schon der Haken -> "Damit die Steuern für die gewonnene Summe ausgeglichen wird arbeiten wir mit einem Verlag bla blab la und Sie müssen eine Zeitschrift ihrer Wahl für 1 Jahr abonnieren mit Abbuchung 2x jeweils halbjährlich."

Die haben alle meine Daten und auch Kontonummer und sobald die mir die schriftlichen Unterlagen zugeschickt haben und ich mich nicht innerhalb 2 Wochen dagegen entscheide, ist der Vertrag gültig und sie dürfen anfangen abzubuchen.

Dann läuft das Ding und bevor man es weiß wurde man auch schon für das nächste Jahr verpflichtet die Zeitschrift zu kaufen.

Wenn ich aber direkt am Anfang denen ein Schreiben zuschicke, dass ich die Zeitschrift direkt nach dem Jahr kündigen möchte und mich die Zeitschrift ca €100 für das Jahr kostet, hätte ich doch etwas von meinem Gewinn?!

Ist das aber wirklich so? Ist der Gewinn REAL? Oder gibt es noch einen Haken, den ich übersehen habe?

Bitte nur antworten, wenn ihr wirklich wisst um was es geht. Nicht raten oder glauben.

Beste Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?