Gesundheitszeugnis für Praktikum im Kindergarten

3 Antworten

Also eigentlich brauch man für ein Praktikum im Kindergarten kein Gesundheitszeugnis , also brauchten zumindest die aus meiner klasse nicht.

Kommt ganz auf das Praktikum an. Und kommt ganz auf den Kindergarten an.

Normal braucht man immer ein Gesundheitszeugnis für Berufe, wo man mit Menschen zusammenarbeitet. Lehrer brauchen sowas immer! Und die Leute, die mit Lebensmitteln arbeiten sowieso.

In einem Kindergarten benötigt man ein Gesundheitszeugnis gem. § 43 Infektionsschutzgesetz.

Hier finden aber keine Untersuchungen statt sondern es muß an einer Belehrung teilgenommen werden, die in einer Gruppe stattfindet.

Bei Schülerbetriebspraktika in Tageseinrichtungen für Kinder und in Kinderheimen muss der Einrichtung vor Aufnahme des Praktikums eine Bescheinigung über einen ausreichenden Impfschutz oder Antikörperbildung gegen Kinderkrankheiten - z.B. Poliomyelitis, Röteln (bei Schülerinnen), Mumps (bei Schülern) - vorgelegt werden.

Beim Gesundheitszeugnis schaust du nen Film, liest dir was durch, unterschreibst was, bezahlst Geld und dann gehst du wieder :)

Also so wars zumindest bei mir. Hab von anderen auch schon gehört, dass die sich komplett durchchecken lassen mussten. Mit Urinprobe, Blutprobe und allem, was dazu gehört. War aber eher die Seltenheit.

Sicher? oder könnte das von arzt zu arzt unterschiedlich sein?

@loganhenderson

Normal geht das ja vom Gesundheitsamt aus. Und die zeigen dir nur nen Film und das andere eben.

Je nachdem, was du für ein Praktikum machst und wie deine Krankengeschichte ausschaut, musst du dich dann durchchecken lassen oder nicht.

@TerryBerry08z

also ich bin kaum krank und eigentlich gegen alles aktuell geimpft ich muss jetzt am montag zum arzt

@loganhenderson

Dann wirst du's ja sehen. Bei so einer Krankengeschichte, erwarte ich ne Routineuntersuchung. Fragen, ob alles ok ist, wie man sich fühlt und dann abhören, ein Mal in den Hals gucken und so.

Was möchtest Du wissen?