Geschwindigkeit auf der Kraftfahrstraße....

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei diesem Verkehrszeichen kommt es darauf an, wie die Strasse ausgebaut ist ! So wie eine Autobahn mit Mittelleitplanke und zweispurig pro Fahrtrichtung ? Dann kannst Du so schnell fahren wie Du willst, solange es nicht durch Geschwindigkeitsbeschränkungen eingeschränkt wird. Trifft der autobahnähnliche Charakter der Strasse jedoch nicht zu, dann maximal 100 !

und wenn nur 1 fahrstreife für jede richtung da ist ohne mittelleitplanke???

@Kluckse86

Dann nur 100 ! Ist ja nicht Autobahn ähnlich !

@tourero

Falsch!

StVO §3(3):

Diese Geschwindigkeitsbeschränkung gilt nicht auf
Autobahnen (Zeichen 330.1) sowie auf anderen Straßen
mit Fahrbahnen für eine Richtung, die durch Mittelstreifen oder sonstige bauliche Einrichtungen getrennt sind. Sie gilt ferner nicht auf Straßen, die mindestens zwei durch Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295) oder durch Leitlinien (Zeichen 340) markierte
Fahrstreifen für jede Richtung haben.

Es reichen also Mittelstreifen oder 2 Spuren, es muss nicht beides gegeben sein!

 

@claushilbig

Ganz genau. EINE der folgenden drei Bedingungen muss erfüllt sein, damit Richtgeschwindigkeit 130 gilt:

- Es steht das Zeichen 330 (Beginn einer Autobahn) am Straßenrand

- Baulich getrennte Richtungsfahrbahnen oder Mittelstreifen

- Mindestens zwei Fahrspuren pro Richtung



Das heißt wenn jede Seite nur eine Spur hat, gilt Richtgeschwindigkeit 130, wenn beide Spuren baulich oder durch einen Mittelstreifen getrennt sind. Im Gegensatz dazu gilt auch Richtgeschwindigkeit 130, wenn beide Richtungen min. zwei Fahrstreifen haben und nicht baulich oder durch einen Mittelstreifen getrennt sind.

auf autobahnen gilt generell richtgeschwindigkeit 130km/h, solange es nicht anders ausgeschildert ist. da kannst du so schnell fahren wie du willst.ABER: bei einem unfall kann dir dann eine mitschuld zugesprochen werden, wenn der unfall durch angepasste geschwindigkeit nicht passiert wäre!!

geschwindigkeiten auf Kraftfahrstraßen? ganz einfach: eine spur pro richtung und ohne bauliche begrenzung: 100km/h 2 spuren pro richtung ohne bauliche bergrenzung: für PKW Richtgeschwindigkeit 130km/h mit baulicher bergrenzung (dem entsprechend meist auch mind. 2 spuren pro richtung): es gilt für alle fahrzeugtypen die gleiche regelung wie auf autobahnen.

bitte beachten: KFS. nich befahren, wenn das fahrzeug, durch die bauart bedingt, (offiziell) nicht schneller als 60 fährt! also auch nicht mit ner Simmi drauffahren, auch wenn sie 70 läuft! ;-)

lg. Raik

ine Kraftfahrstraße (umgangssprachlich auch Schnellstraße oder Schnellverkehrsstraße genannt) ist in Deutschland eine öffentliche Straße,!!!!! (LESEN) die ausschließlich für solche Kraftfahrzeuge bestimmt ist, deren bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 60 km/h überschreitet und die maximal 4 m hoch und 2,55 m (Kühlfahrzeuge 2,6 m) breit sind.

vllt mal meine Antwort richtig lesen:^^ Es gibt keine eigenen Geschwindigkeitsbeschränkungen für Kraftfahrstraßen.!!!!!!! ( Daher gelten die üblichen Tempolimits inner- bzw. außerorts gemäß § 3 StVO, sofern nicht entsprechende Zeichen eine höhere oder niedrigere Geschwindigkeitsbeschränkung anordnen.) soweit mitgekommen? Dadurch gilt auf innerörtlichen Kraftfahrstraßen ohne spezielle Geschwindigkeitslimits – trotz der Beschränkung auf Kraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 60 km/h – ein Tempolimit von 50 km/h. Außerorts gilt auf autobahnähnlich ausgebauten Kraftfahrstraßen (wie auf allen anderen außerörtlichen autobahnähnlich ausgebauten Straßen) eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h gemäß Autobahn-Richtgeschwindigkeits-Verordnung.

hat dir das nun geholfen?

eine Kraftfahrstraße ist keine spezielle straße....oh Mann.......viel Glück beim Führerschein....

auf landstraßen 100 höchstgeschwindigkeit - auf autobahnen gibts die richtgeschwindigkeit von 130 (wenn du nachweislich schneller warst zahlt keine versicherung) kannst aber solang net anders ausgeschildert so schnell fahren wie du magst ;) - lernt man sowas heute nichmehr beim führerschein? ^^

wenn du schneller bist wie 130 stimmt das so nicht dass keine versicherung bei einem selbstverschuldeten unfall zahlt. das ist vonm jeweiligen fall abhängig

Was möchtest Du wissen?