Geringfügige Beschäftigung bei Netto verarsche?

4 Antworten

Ja, kannst du. Einige Arbeitgeber zahlen dann die zu viel genommenen Stunden am nächsten Monat , wenn weniger war . Ob das erlaubt ist, weiß ich allerdings nicht.

Aber genau das will ich ja nicht das es im nächsten Monat ausgezahlt wird, sondern die sollen mich diesen Monat nicht mehr einsetzen.

@mrstinson17

Dann sag es ihnen. Wenn du dort flexibel eingesetzt wirst und keine festen Tage hast, , darfst du auch absagen.

@Kleckerfrau

Ok danke :)

Hallo :) klar hast das Recht nein zu sagen.Wenn du nur auf 450 Euro angestellt bist,darfst du eigentlich nicht mehr als deine Stunden arbeiten.Ist mir schon mal passiert und das wurde dann versteuert

*Heute und am Freitag 20.11.15

Was möchtest Du wissen?