Gebrauchtes auto gekauft mit Kennzeichen behalten?

5 Antworten

Wenn du keinen Fahrzeugschein hast, ist das Auto wohl abgemeldet, dann fehlen auf den Nummernschildern die Landkreiswappen. Dann darfst du auch nicht fahren.

Du brauchst eine Versicherungsnummer, und den Brief und die HU Bescheinigung zum an/ummelden und darfst im gleichen Landkreis die Nummer behalten, Du brauchst keine neuen Schilder. Die Alten Schilder musst du mit zum Anmelden im LARA nehmen, dann bekommst du neue Wappen-Aufkleber.

Dann darfst du fahren!

Viel Spaß und sei vorsichtig.

Dies gilt mal aus eigener Erfahrung für ES.

Er könnte die entstempelten Kennzeichen am Auto anbringen, und dann mit dem noch nicht zugelassenen Auto auf direktem Weg zu Zulassungsstelle fahren, das wäre erlaubt. Aber wenn auf dem Weg was passiert, möchte ich die Diskussion nicht erleben.

@Schoenfelder

Aber darf heute nicht damit rumfahren....Und ja, die Diskussion möchte ich nicht erleben, da fahre ich lieber mit dem Bus zum LARA und dann wieder zurück.....

Soweit ich es bisher erlebt habe, brauchst Du eine Unterschrift des bisherigen Halters, dass er auf das Kennzeichen verzichtet.

Und ja, Du brauchst beide Zulassungsbescheinigungen.

Um ein Fahrzeg zuzulassen benötigst Du: Die Zualssungsbescheinigung Teil 1 + 2 (Fahrzeugschein + Fahrzeugbrief), eine Bestätigung das das Auto Versichert ist (EVB-Nummer), den Prüfbericht der letzten Hauptuntersuchung (TÜV-Bericht), wenn das Auto auf dich selbst zugelassen werden soll deinen Personalausweis (wenn das Auto auf jemand anders zugelassen werden soll auch dessen Personalausweis und eine Vollmacht). Geld für die Gebühren. Manche Zulassungsstellen wollen eine Bank-Kontokarte sehen, von dem Konto wo die KFZ-Steuer abgebucht werden soll.

Wenn es der gleiche Zulassungsbezirk ist, kannst Du die alten Kennzeichen weiterverwenden. Das spart dann die Kosten für die Neuprägung. Das Auto behält immer die alten Kennzeichen, es sei denn der Vorbeitzer hat sich das Kennzeichen ausdrücklich reservieren lassen.


du nimmst die Kennzeichen erstmal mit zur Zulassungsstelle. Ich glaube schon das du sie behalten kannst, für das Auto wirst du aber neue Kennzeichen bekommen.

Ich meinte ob ich den Fahrzeugschein 2 beim ummelden brauche, ansonsten würde ich den morgen bekommen

Wenn du den Fahrzeugschein nicht hast, aber das Auto noch angemeldet ist, dann darfst du fahren. In dem Moment halt auf die Versicherung des Vorbesitzers. Zum Ummelden brauchst du den Schein, der wird eingezogen und du bekommst einen neuen, mit deiner Adresse. Der Brief wird evtl. nur geändert.

Was möchtest Du wissen?