GEBLITZT! 74 km/h

5 Antworten

Gemessen wird natürlich die tatsächliche Geschwindigkeit, nicht das, was auf dem Tacho steht. Woher sollen die auch wissen, was auf deinem Tacho steht, wenn sie nur das Auto von außen blitzen?

Aber das ist schon richtig, der Tacho zeigt meistens etwas mehr an als die tatsächliche Geschwindigkeit, und von der Messung wird auch noch eine Toleranz von ca. 3 km/h abgezogen. Da könntest du noch knapp in den Bereich mit einem Verwarnungsgeld von 35 Euro fallen.

Von deiner Geschwindigkeit wird erst mal nix abgezogen, der Abzug basiert wegen der Toleranz des Blitzers. Die Tachos sind nicht genau und gehen nun mal vor. Welche Überschreitung letztendlich dir vorgeworfen wird, steht in dem Brief, der dir in den nächsten Tagen in den Briefkasten flattert.

Eigentlich wird es von deiner eigentlichen Geschwindigkeit abgezogen also wurdest du mit 71 zu schnell erwischt. Müsste glaube ich 35 Euro und keine Punkte in Flensburg werden.

Wenn dieses "eigentlich" nicht immer wäre :D

@flo68

Eigentlich - Ausnahmen bestätigen die Regel. Es hängt halt immer von der Situation ab :)

@Zkyyy

Es hängt von keiner Situation ab, es wird IMMER von der gemessen Geschwindigkeit 3km/h abgezogen

Eigentlich wird es von deiner eigentlichen Geschwindigkeit abgezogen

falsch

von der gemessenen Geschwindigkeit

Hallo flo

dein Tacho geht ca. 3km/h vor, außerdem wird von der gemessenen Geschwindigkeit noch einmal 3Km/h abgezogen.

du hast Glück gehabt wenn die 74km/h stimmen sollten

Die Messung entscheidet - deine Tachoanzeige ist irrelevant

Also meine echte Geschwindigkeit?

@flo68

von der "echten " Geschwindigkeit werden noch einmal 3 km/h abgezogen

Was möchtest Du wissen?