Frist setzten bei Arbeitsbescheinigung?

3 Antworten

schreib dem Unternehmen folgendes:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit fordere ich Sie auf mir unverzüglich die mir zustehende Arbeitsbescheinigung auszufüllen und zuzuschicken. Ich werde mir dafür den 27.09.2017 notieren.

Sollten Sie mir die Arbeitsbeschenigung bis zum genannten Datum zugeschickt haben, werde ich das Arbeitsamt informieren, dass Sie mir die Arbeitsbescheingung auf wiederholte Anfrage nicht ausstellen wollen.

Mit freundlichen Grüßen

Sollte das nicht funktionieren muss das Arbeitsamt sich drum kümmern!

Wenn Du weitere Fragen hast, versuche ich gerne zu helfen.

schöne grüße stephan

Das klingt Super :D vielen dank x3

Ja zwei kleine fragen hätte ich >_< Und zwar, weißt du vllt wie lange es dauert bis das ALG ausgerechnet/bearbeitet ist? bzw ist es machbar wenn ich den Arbeitgeber die Frist Anfang-Mitte nächste Woche mache?

Und sry >_< ich lebe noch nicht lange in Deutschland und kenne mich damit null aus x.x Ich habe sowas in der Schweiz nie gemacht/gebraucht

@LittleLisa17

Da bist Du wohl leider an eine faule Mitarbeiterin geraten - ich würde sie eindringlich bitten, schnellstens mit dem Arbeitgeber Kontakt
aufzunehmen (==> siehe auch Kommentar @SiViHa72), bzw. einen Vorschuss auszuzahlen - dann kann es dauern so lange es will.


Hallo LittleLisa17,

der Arbeitgeber hat sowieso eine Frist von maximal 2 Wochen um die Arbeitsbescheinigung auszufüllen. Meiner Meinung nach würde es nicht viel Sinn ergeben die Bescheinigung unter Hochdruck anzufordern, da der Arbeitgeber da evtl. noch für Verzögerungen sorgen kann.

Ich würde die Arbeitsbescheinigung als Einwurfeinschreiben zuschicken und um schnellstmögliche Bearbeitung bitten.

Ich hätte gerne was anderes gesagt, wobei ich denke, dass Du dir damit nur selber Ärger machen würdest.

ich hoffe ich konnte helfen

schöne grüße stephan

Naja die 14 Tage sind schon längst vorrüber x.x und igwie muss ich meine Miete bezahlen :/

@LittleLisa17

ist das eine Zeitarbeitsfirma?

@stephan3105

Ne, war eine normale Stelle als Servicekraft.

@LittleLisa17

Miete: Da zahlen die Ämter (auf Antrag) Vorschuss! Deswegen verliert niemand seine Wohnung.

@verreisterNutzer

Nightstick, wie müsste ich das machen? o:

Sehr geehrte..,

hiermit bitte ich Sie um Bearbeitung und Zusendung meiner Arbeitsbescheinigung für die Agentur für Arbeit bis zum.. [(14 Tage sind üblich)]

Mit freundlichen Grüßen

Und wie Stepahn schon sagt: ich würde es auch als Einschreiben, sogar mit Rückschein, schicken.. denn dann kannst Du dem Amt nachweisen, dass Du das ja gemacht hast.

Als mein Ex-AG da mal lahm war, hat meine Beraterin da angerufen und freundlich nachgefragt, wo denn.. da die Frist ja längst verstrichen wäre, wie sie sicherlich wüssten..

Das wirkte viel mehr als alles, was man selber machen kann. 8sie kriegte es noch während unseres Gesprächs gefaxt mit Vermerk "geht heute in die Post")

Liegt leider sehr am Berater.

@SiViHa72

Das Problem ist XD Ich habe es vor zwei Wochen schon abgeschickt ^^

@LittleLisa17

Wie lange dauert denn ungefähr sowas zu bearbeiten? Damit ich ungefähr weiß ob es realistisch ist Anfang nächste Woche es zu beantragen o:

@LittleLisa17

nach Erhalt des Dokuments hat der ehemalige AG immer 2 Wochen Zeit, das Ding auszufüllen.

@SiViHa72

Einschreiben niemals mit Rückschein - immer nur Einwurf-Einschreiben.

Bei Rückschein geht der Brief nach der 7-tägigen Lagerfrist ggf. an den Absender zurück!

Was möchtest Du wissen?