Fehler der Kassiererin?

5 Antworten

Nein, Du musst nicht zurückfahren, um es dort zu bezahlen.

Ja, wenn der Markt sich bei Dir meldet, bist Du verpflichtet, es zu zahlen. Er könnte den noch nicht gezahlten Betrag einklagen.

Vielleicht rufst Du einfach vorweg im Markt an, dann kannst Du den Betrag auch überweisen.

Wenn du es bezahlst, dann gib das Geld der Kassiererin persönlich. Gibst du das Geld dem Filialleiter, weisst du nicht, ob die Kassiererin, wegen wiederholter Fehler, bereits schon die Kündigung bekommen hat. Und du weisst nicht, ob es der Kassiererin hilft, wenn du das Geld gibst. Es kann nämlich auch sein, dass der Filialleiter nichts zur Kassiererin sagt.

Diebstahl war das nicht. Nicht jeder Kunde ist fähig Kassenbons zu kontrollieren oder Beträge zusammen zu rechnen.

ich würde mit dem kassenbong zurück gehen und den vehler melden nicht das dann der supermarkt eine geltstrafe oder ähnliches verhängen lässt also sie anzeigt das ist zwar sehr unwarscheinlich aber ich würde mich wohler fühlen wenn ich es melden würde. LG

Ja du musst den Fehlbetrag bezahlen, weil man sonst nach dem Gesetz auch einen Diebstahl begehen würde. Wenn der Laden das merkt, kann er dich anzeigen wegen Diebstahl oder Bereicherung.

Danke dir, dass war die Antwort auf meine Frage. 😊

@Kingsen

Die Antwort ist ziemlicher Käse. Strafrechtlich hast du nichts zu befürchten. Zivilrechtlich müsstest du zahlen, aber wenn du nicht hingehst und das aufklärst, wird das nicht rauskommen.

Hingehen und Zahlen ist trotzdem das fairste.

@Kingsen

Achso, die eigentliche Frage habe ich nicht beantwortet: Nein, du musst nicht hinfahren und das aufklären.

Das ist kein Diebstahl, weil die Ware freiwillig übergeben wurde. Sie wurde nicht weggenommen. "Bereicherung" ist kein Straftatbestand.

Es wäre auf jeden Fall fair von dir hinzugehen,ansonsten kann es sein das die Kassiererin es selber zahlen muss.

Was möchtest Du wissen?