erzeuger nimmt drogen. muss ich ihm das kind geben?

15 Antworten

Hallo,

ich würde mit diesem Problem zum Jugendamt gehen, die können dir weiter helfen. Dann kann auch angestrebt werden das Umgangsrecht des Vaters einzuschrenken und zu unterbinden.

Sollte da keine Hilfe zu erwarten sein, dann geht nur noch ein Anwalt und ab vors Gericht.

Lieben dank für deine Antwort!!!

er hat ein recht auf umgang alle zwei wochen und auf 2-3 nachmittage jede woche und auf hälftige ferien und feiertage, drei wochen urlaub. es tangiert keinen wieviel kinder dort noch sind. es tangiert auch keinen das sie raucht oder was sie raucht. es tangiert auch nicht was er raucht. wenn du meinst er nimmt drogen, dann nimmt sie oder nicht. teilweise geht nicht. egal wie, du brauchst beweise in form von anzeigen, verurteilungen wegen drogenbesitz oder drogendealings etc. wenn nicht, dann interessiert das keinen menschen und dir wird vorgeworfen das du dir das nur ausdenkst um ihn schlecht zu machen. geh also zum jugendamt, entwirf mit ihm eine umgangsvereinbarung und gut ist. ansonsten kann er sich mind. ob genannten umfang einklagen und du darfst die kosten tragen.

Erstens müsste er einen Drogentest machen und dem Jungendamt vorlegen das er Clin ist. Das verlangt so gar das Jungendamt von ihm. Da er aber wohl nicht Clin ist kann er höchstens unter Aufsicht des Jungendamtes im Jungendamt in einem sogenannten Spielzimmer höchstens 2 Stunden im Monat die Kinder haben, alleine und für ganz auf keinen Fall.

Solange er Drogen nimmt wird das Amt das nicht erlauben da das Kindeswohl gefährdet ist.

Aber ich würde dir raten zum Jugendamt zu gehen und die Sache mit denen zu besprechen die werden dir sagen können ob und wie das gehen kann oder auch nicht. zustimmen da das Wohl der Kinder an erster Stelle steht und nicht der Wille eines Elternteils.

L.G.

Das Jugendamt hat kein Recht einen Drogentest zu verlangen. Und selbst wenn - solange er nicht beim Umgang kifft....

@Menuett

Das können sie da kannst du Gift drauf nehmen wenn es um das Umgangsrecht geht und um das Wohl des Kindes wenn einer Drogen nimmt.

@angelah

Ja, das glaube ich auch, angelah. Bei meiner Freundin ging es um etwas ähnliches und da musste die Mutter wegen etwas dergleichen auch einen solchen Test machen. Übrigens gute Antwort (:

@angelah

Nein, das können die nicht. Das könnte nur ein Gericht anordnen. Und der Test würde auch nicht feststellen, ob er die Droge in Anwesenheit des Kindes nimmt. Da braucht es schon etwas mehr.

@Menuett

Lange Rede kurzer Sinn !!

Dieser Antrag auf Drogen Test wird vom Jugendamt ans Familien Gericht gestellt und innerhalb wenn es sehr Dringend ist von noch nicht malst 24 hr genehmigt und angeordnet. Es spielt dabei keine Rolle ob er die Drogen in Gegenwart des Kindes nimmt oder dafür aufs Klo geht. Fakt ist er nimmt Drogen und schadet dem Wohl des Kindes. Im Test soll nur bewiesen werden das er Drogen nimmt und nicht wie wann und wo das ist nicht relevant.

Alles klar

Was sagt das Jugendamt dazu? Die würd´ich mir in´s Boot holen, sowie auch zum Anwalt gehen! Und was war seither in den 4 Jahren? Hat er sich da um ´s Kind gekümmert? Wohl nicht! Und solange Du das alleinige Sorgerecht hast, hast auch gute Karten! Drück´Dir die Daumen!!!

Lieben Dank für deine Antwort!Ja ich habe das alleinige sorgerecht.Seit dem er die neue hat lässt er sich nicht mehr sehen,er wohnt jetzt bei ihr.Fragt nicht nach ihm,nichts.Vorher waren ihm seine Freiheiten und Freunde auch wichtiger.Ich muss dazu sagen er leibt seinen Sohn über alles aber was nützt all die liebe wenn er sich nicht kümmert,ich versteh das alles nicht.Seit dem ist mein kleiner sehr sehr anhänglich geworden,geht nicht mal allein auf die toilette was er vorher aber tat,sehr schlimm.Alos leidet er sehr aber ich möchte sicher sein das er in guten händen ist wenn ich ihn ein wochenende weg geb,daher werde ich den weg einschlagen und mir hilfe vom anwalt oder jugendamt holen.lg

@bekkababe

Ich hab´damals erreicht, dass mein geschiedener Mann meinen Sohn nur jeden 2. Sonntag bekam, von Anfang an. Doch jedesmal war der Kleine total verwettert, hat mich weggeschubst und gaar gegen ´s Schienbein getreten. Als er ihn eines Tages rotzebesoffen anbrachte, ist mir der Kragen geplatzt!

Was ich aber immer gesagt hab´: " Natürlich kann er nach wie vor seinen Sohn sehen, aber nur im Beisein einer 3. Person!" Dann hatte der Spuk sehr bald ein Ende! Wünsch´Dir starke Nerven, die wirst´dringend brauchen! LG, gina

Frag beim Jugendamt nach!

Dort helfen sie dir sicher! Viel Glück!

Vielen Liebe Dank!!!!