Eltern haben mich rausgeschmissen

5 Antworten

Du wirst wohl einen deiner Freunde wecken müssen, damit heute nacht nicht auf der Straße oder unter der Brücke schlafen musst. Und morgen früh musst du dein Leben neu ordnen. Arbeit suchen, Bleibe suchen, organisieren. Keine Angst, dass ging schon vielen vor dir so. Ich ging damals freiwillig. Eine Nacht-und-Nebel-Aktion. Auch ich hatte Angst, aber man kommt durch. Es gibt ein paar ängstliche, nervenzerreibende Nächte, aber man kommt durch. Du mit Sicherheit auch. Viel Glück wünsch ich dir.

wenn du ein Mädchen bist, ins Frauenhaus. Telefnr findest du im Telefonbuch. Dort anrufen, dann wird dir die Adresse gesagt. Hoffentlich bist du in einer Stadt wo es sowas gibt. Wenn du ein Junge bist, würde ich trotzdem versuchen bei einem Freund unterzukommen. Es ist besser einen Freund aufzuwecken als die Nacht auf der Parkbank zu verbringen. Ein guter Freund bietet dir Unterkunft ohne Frage. Ich hoffe du hast so einen Freund. Alles Gute

Keiner hebt ab von meinen freunden :/ und jetzt fährt auch kein bus mehr :/

@anonym7B

Großeltern, Tanten irgendwelche Verwandte?? Vielleicht doch zur Polizei?
Wenn du deinen Stolz überwindest und bei den Eltern klingelst? Vielleicht tuts ihnen ja schon leid und sie machen sich Sorgen? Sie dürfen dich ja nicht einfach mitten in der Nacht raus werfen. Das ist unmenschlich .

Gibt es bei Euch eine Bahnhofsmission? Ansonsten geh zur Polizei. Deine Eltern dürfen Dich nciht einfach rauswerfen. Ich nehme mal an, dass Du noch keine Berufsausbildung fertig hast.

Draußen ist es zu kalt, wecke deine Freunde auf es ist ein Notfall !!!

Keiner hebt ab von meinen freunden :/

Geh in MC`s da hast du gratis WLAN!!

Was möchtest Du wissen?