Elster Steuererklärung fertig - und nun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muss die Erklärung ausdrucken, unterschreiben, und mit der Post versenden!
Da kommen dann auch die Belege dazu. Die Übermittlung alleine reicht nicht!

Ok, aber dann druckt man sie doch, nachdem man die Daten online ans Finanzamt abgesendet hat, oder? Sonst kann man ja nur die Version drucken, wo steht, daß sie NICHT fürs Finanzamt bestimmt ist. 

Aber ich traue mich auch nicht auf "Daten übermitteln" zu gehen, denn ich habe Angst, dann ist alles weg (gelöscht) und ich kann gar nichts mehr drucken. 

Also wie denn jetzt als nächstes? Kannst Du da noch was zu sagen?

 

Wäre echt lieb!

@Sheera

Ja, man druck es erst aus, wenn die Daten übermittelt sind.
Scheint irgendwo bei Dir ein Fehler zu sein. Da gibt es so einen Button, der nennt sich Plausibilitätsprüfung. Drück mal dort, dann werden offensichtliche Fehler gefunden. Außerdem solltest Du "speichern", dann kannst Du nächstes Jahr die Daten übernehmen.
Ich hasse Steuererklärungen ;-)

@Nic43

Ich auch!!!! Aber ich habe es hinbekommen. Nachdem es online weg war. konnte man das drucken. Nun habe ich alles eingetütet und morgen geht es raus. Echt blöd! Ich dachte, auch die Belege können online hin. fast 1 Stunde habe ich alles eingescannt. Und dann muß man den ganzen Zirkus doch mit der Post schicken!

@Sheera

Thx und viele Grüße ;-)

Du kannst bei der Datenübertrag zwischen zwei Varianten wählen. Mit Authentisierung oder ohne.

Bei mir, wird die Erklärung komplett online übermittelt, man kann dann das Anschreiben an das Finanzamt ausdrucken und mit dem die Belege übersenden.

Bei "ohne Authi" muss man eine Version ausdrucken und ans FA übersenden.

Was möchtest Du wissen?