Einladung zum Probearbeitstag nach Vorstellungsgespräch?

5 Antworten

Es ist meiner Meinung nach schon mal ein gutes Zeichen, wenn du zum Probearbeiten eingeladen wirst. Ich denke nicht, dass alle eingeladen werden, die auch beim Gespräch waren.

No-Go´s sind natürlich solche Sachen wie Unpünktlichkeit, Unfreundlichkeit oder Desinteresse.

Zeig dich interessiert, stell auch mal Fragen und hör aufmerksam zu.

Es werden an dem Tag noch keine Wunderdinge von dir erwartet werden.

Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt.

Hallo Leon114,

Kann man jetzt damit rechnen das man in die engere Auswahl gerückt ist, oder werden die alle Bewerber, die zu einem Gespräch eingeladen wurden auch zu einem Probearbeitstag eingeladen ?

Was für einen Unterschied macht das für Dich?

Mit großer Wahrscheinlichkeit bist du in der engeren Wahl, freu dich! Wie viele andere ebenfalls einen Probearbeitstag machen, kann man dagegen nicht sagen. Wer nicht in Frage kommt, wird jedenfalls nicht eingeladen (ist ja Aufwand für das Unternehmen).

NoGos sind die üblichen Dinge - im Minirock würde ich nicht gerade erscheinen, kleide dich dem Job angemessen locker-gepflegt. Dazu nicht zu vorlaut sein und nicht demjenigen dauernd reinquatschen, der dir gerade etwas erklärt - aber auch nicht zu zurückhaltend auftreten, sondern schon Interesse zeigen und nachfragen. Doch auch das wieder nicht übertrieben! Ach, du machst das schon :)

NoGos sind die üblichen Dinge - im Minirock würde ich nicht gerade erscheinen

Vor allem, da es sich bei dem Fragesteller vermutlich um ein männliches Wesen handelt :-)

@kim294

lol, darauf hatte ich gar nicht geachtet :))

Wenn du zu einem solchen Tag eingeladen bist, dann ist das ein gutes Zeichen. Sei einfach so wie immer: Engagiert, freundlich... dann klappt das schon - ich jedenfalls rücke die Daumen!

Ja du bist in der engeren Auswahl! No-gos z.b morgens schon fragen wann Pause oder Feierabend ist. Fragen ob du den Tag schon bezahlt bekommst gelangweilt wirken zu spät kommen etc

Was möchtest Du wissen?