Vorstellungsgespräch verpasst. Betrieb anrufen und um neuen Termin bitten?

9 Antworten

Hi,

Nun zu deinem Umgang mit der Bewerbung wurde alles gesagt. Dass mit dir hinsichtlich deines Zeitmanagements nicht zimperlich umgegangen wird hat seine Berechtigung. Du bist alt genug, bring dein leben unter Kontrolle. Und wenn du dies nicht alleine Schaffst, dann hold dir Hilfe!

Ein Studium solltest du sicherlich nicht beginnen nur weil sich nichts anderes ergibt. Und daran, dass sich nichts ergibt trägst in erster Linie du die Schuld.

Aber eine relevante Frage ist: Gibt es denn ein Fach was dich begeistern würde und hast du dich überhaupt schon mal eingehend informiert welche Fächer es gibt.

Eine Abschlussnote sagt nichts über die Studienfähigkeit aus. Ich habe in meiner Zeit als Dozent so viele Studenten gesehen, die einen miesen Abschluss hatten und im Studium richtig aufgeblüht sind. Und das Arbeitsamt ist, was eine Studienberatung anbelangt, wirklich kein guter Ansprechpartner. Sicherlich musst du auch im Studium stark an deinem Zeit- und Selbstmanagement arbeiten. Aber man kann dies lernen! Also informiere dich doch mal richtig, überlege dir was eigentlich deine Ziele sind und dann setz dich hin und tu was um sie zu erreichen. Noch laufen die Bewerbungsverfahren für das nächste Semester. Also klemm dich jetzt mal etwas dahinter, informiere dich und wenn du ein Studium in Betracht ziehst, dann verplempere nicht noch ein Semester.

Lg Susan

Ich würde an deiner Stelle mal etwas an deinem Zeitmanagement tun. Klar kannst du da anrufen und versuchen einen neuen Termin zu vereinbaren. Aber dir ist doch wohl auch bewusst, was du jetzt schon für einen Eindruck hinterlassen hast. Und du bist ja auch nicht 17, sondern 24. Da erwarten die Firmen ein bisschen mehr als "ich hab den Termin vercheckt"...Sorry.

Dem stimme ich zu

Hallo,

also sei mir nicht bös, aber genau an dem Tag des Vorstellungsgespräches wachst Du auf und da fällt Dir genau an diesem Tag ein, das Du glaubst, das Vorstellungsgespräch war heute. Hört sich mehr nach, Du hattest keinen Antrieb/Lust, wolltest lieber schlafen.

Dort anzurufen solltest Du auf jeden Fall, um Dich zu entschuldigen. Einen weiteren Termin wird es für Dich nicht geben, wenn es vor einem Jahr schon nicht gut lief. Du hättest froh sein sollen, das Du überhaupt die Chance bekommen hattest, das Du dort Dich nochmal vorstellen hättest können. Also soviel kann Dir daran nicht liegen.

Lies doch mal selber durch, was Du jetzt hier geschrieben hast. Du vertrödelst Deine Jahre und alles ist vorbestimmt, es gibt keine Zufälle usw. Du meinst anscheinend, Dir fällt alles von selber in den Schoß und wenn es nicht so läuft, wie Du meinst, ist alles andere Schuld, nur nicht Du selber.

Im Grund hast Du kein Durchhaltevermögen und redest Dich auf alles mögliche raus. Ich weiß, das wird Dir nicht gefallen, aber denk doch einmal darüber nach, ob nicht was Wahres dran ist.

Wenn Du nicht von selber endlich "los legst" wirst Du nirgends mehr Fuss fassen, denn Du bist jetzt 24 Jahre alt, da fragt sich dann jede Firma, was mit Dir los ist und Du hast so gut wie keine Chancen, wenn Du nicht zeigst, das Du an etwas Interesse hast.

Auch, wenn es Dir jetzt dort nicht gefällt wo Du bist, mach die Arbeit gewissenhaft und auch alles andere, denn Du bekommst dann schließlich auch ein Arbeitszeugnis und wenn Du Dich bewirbst und hast schon als "Zwischenzeugnis" ein schlechtes, dann kannst Du das vergessen.

Du alleine kannst bestimmen, wie Dein Leben weiter verläuft, keine Vorbestimmung oder so was ähnliches. Das schiebst Du nur vor.

Du bist niemand, der wegen Schicksalschlägen absacken kann, das wäre wieder was anderes, sonder bei Dir fehlt es einfach am Antrieb und an der Lust .

Bewirb Dich was geht und bring diese Bewerbung dort persönlich vorbei, sei freundlich, frag nach einem Vorstellungsgespräch usw.. Nicht per e-mail bewerben, das ist sehr unpersönlich.

Wenn Du jetzt nicht endlich den Absprung schaffst und das kannst Du nur von selber, sonst niemand, dann wird Deine Zukunft nicht rosig ausschauen, sondern mehr nach Hartz 4 oder ähnlichem. Willst Du das wirklich? Wenn Du jetzt sofort Dir denkst, nein, das will ich nicht, dann weißt Du ja was Du zu tun hast. Wenn Du auch nur ein paar Sekunden überlegen musst, dann lass es dabei wie es jetzt ist.

Wünsch Dir alles Gute und wie gesagt, ist nicht böse gemeint, aber nur Du alleine hast alles in der Hand.

In deinem Alter erwarten die schon ein bisschen mehr als das.
Wenn dir eine Ausbildung bzw ein Job so wichtig ist,musst du deinen Hintern auch hochbekommen und was dafür tun,anstatt einen Termin zu verpennen.
Du solltest wenigstens anrufen und dich entschuldigen,aber ob du da noch eine Chance bekommst denke ich nicht.
Sie suchen sich jetzt lieber einen zuverlässigeren. 

Die werden dir wahrscheinlich keine Chance mehr geben. Mit 24 Jahren erwartet man einfach mehr von dir. Es hilft auch nicht rum zu jammern, weil man nen schlechten fachabi schnitt hat und deswegen keinen Job findet. Denn am Schnitt liegts größtenteils nicht. Ein fachabi ist besser als ein Real- oder Hauptschluss. Außerdem hat man auf der FOS schon praktische Erfahrungen gemacht durch das Praktikum in der 11. Klasse. Das sehen Arbeitgeber gerne. Es reicht auch nicht nur ein paar Bewerbungen raus zu schicken. Man muss sich einfach mal hinsetzen und ne ordentliche Bewerbung schreiben und ganz viele rausschicken (dass mindestens 10 stück noch am laufen sind).

Was möchtest Du wissen?