Ebay: Käufer behauptet, Ware sei beschädigt angekommen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass Dir als erstes aussagekräftige Fotos der Beschädigungen senden, oftmals soll so der Preis nachträglich gedrückt werden. Wenn sie das Objektiv gekauft hat, weil sie es braucht, wird sie es nicht absichtlich beschädigt haben. Wenn Du aber PayPal als Zahlungsmittel angeboten hast, dann erledigt sich Deine Frage von selbst. Der Käufer braucht nur einen abweichenden Artikel melden und erhält sein Geld zurück.

Sie muss es ja nicht absichtlich beschädigt haben - aber es kann ihr doch heruntergefallen sein. Und dann?

@GoPrahy

vermutlich wird paypal das geld erstatten und die käuferin auffordern, das paket zurück an dich zu senden.

genau sowas ist der grund, wieso paypal für verkäufer nicht lustig ist.

@frsssssssll

paypal wird nicht erstatten. Weshalb denn?

deine käuferin soll dir große, gut belichtete fotos des objektivs mailen - und zwar fotos von allen seiten und alle details.

die fotos werden dir aufschluß darüber geben, ob das dein ex-objektiv ist. entweder dadurch, daß du diese fotos nie bekommst - das spricht dann für sich.

oder aber du bekommst fotos und kannst dann die details vergleichen. notfalls mußt du nochmal neue fotos anfordern, wo man auch auf nahaufnahmen die details sehr gut erkennen kann. wenn sich dann zb herausstellt, daß bei deinem verkauften objektiv der aufdruck (irgendwas steht ja immer drauf) an einer stelle ein klein wenig abgerieben ist und auf den bildern des beschädigten objektivs ist genau diese stelle des aufdrucks tiptop - dann weißt du, daß ein betrugsversuch vorliegt.

wenn der karton äußerlich tiptop in ordnung ist, muß die käuferin beweisen, daß diese schäden schon vor dem versand vorlagen und das du das auch gewußt hast.

die tatsache, daß deine käuferin keinen versicherten versand wollte, obwohl so ein objektiv nicht nur 2,50 kostet, könnte ein hinweis darauf sein, daß ursprünglich der nichterhalt für das objektiv geplant war incl. forderung für die rückzahlung des kaufbetrags. das ist eine gängige masche. sei froh, daß du auf dein bauchgefühl gehört und versichert verschickt hast.

eine weitere masche ist es, sich den gleichen artikel in besserem zustand zu kaufen und dann die mängel zu unterstellen, die der eigene artikel hat. so wird dann der eigene demolierte artikel gegen den artikel im besseren zustand getauscht und das geld wird auch noch erstattet.

dem kann man entgehen, indem man detailfotos macht, denn keine 2 artikel sind komplett gleich - schon wegen details wie aufdrucke, nähte etc. sowie von gebrauchspuren ist es völlig unmöglich.

also fotos anfordern und abwarten. entweder wird das mit fadenscheinigen begründungen abgelehnt (die digicam ist kaputt/von aliens entführt/wurde vom hund gefressen/...), du hörst nie wieder was von der käuferin oder aber du bekommst die bilder und kannst prüfen, ob das dein objektiv ist oder nicht.

schlimmstenfalls hat die käuferin mutwillig dein objektiv kaputtgemacht, weil sie das doch nicht haben will und eine rücknahme erzwingen will.

mit etwas glück könnte man das an den schäden sehen.

Ich kenne diese Masche. Der Käufer kauft ein Produkt, meldet dem Verkäufer beschädigte Ware bekommen zu haben und besteht darauf sein Geld wieder zugekommen. Da im diesem Fall kein Geld von DHL zuholen ist weil die es dort genau prüfen lassen versucht der Käufer das Geld sich vom Verkäufer erstatten zu lassen um das Produkt umsonst zu haben. Das ist im diesen Fall für mich sehr offensichtlich da ich das gleiche schon hatte. Ich rate dir entweder die Mails zu ignorieren. Oder zu schreiben das du es von DHL prüfen lassen hast,das Paket 100%ig heile angekommen ist und das du eine Anzeige wegen Betrugs machen wirst etc. wenn er/sie weiter bei der Meinung bleibt. Natürlich musst du das nicht in die Tat umsetzen nur wenn es nicht anderes geht. Die Mail reicht meistens schon. Entweder kommt keine Mail mehr oder das zugeben der Person(eher unwahrscheinlich ). Es kann natürlich auch sein das die Person das nicht ernst nimmt und weiter auf das Geld beharrt,dann würde ich auf jedenfall das Prüfen lassen. Leider weiß ich nicht um was für ein Produkt es sich handelt dann könnte ich mehr sagen. LG

deshalb steht im ersten satz auch "ich habe ein OBJEKTIV verkauft."

Ohne deine Frage vollumfassend beantworten zu können: Der Käufer haftet für die "Gefahr des zufälligen Untergangs oder der Verschlechterung der Sache" auf dem Transportweg. Allerdings musst du dafür nachweislich das Paket ausreichend gemäß den Richtlinien des Transportdienstleisters verpackt haben. Wenn das Paket äußerlich unbeschädigt ist, dann kann man davon ausgehen, dass das nicht der Fall ist, und du daher haften musst. Wie sieht denn die Beschädigung genau aus? Das wäre für mich jetzt noch wichtig. Sie soll dir mal eine Beschreibung mitsamt Fotos senden


Hallo! Diese Bilder habe ich angefragt, aber noch nicht erhalten leider. Ich melde mich wieder, sobald ich sie habe!

davon kann man NICHT ausgehen.

wär nicht das erste mal, das jemand seinen schrottartikel auf diese weise gegen einen neuwertigen austauschen will.

Es gilt immer noch der Grundsatz, das eine für einen günstige Behauptung auch bewiesen werden muss.

Wurde per Überweisung gezahlt, ist das ein übler Versuch des Käufes.

Wurde der Artikel per Paypal gezahlt? Dann hast Du schlechte Karten, da:

http://pages.ebay.de/de/coverage/BuyerProtectionForBuyers.html

ebay garantiert - egal was ist - den Käuferschutz bei Paypal-Zahlung.

Dann solltest Du zivilrecthlich gegen den Käufer / die Käuferin vorgehen. Denn Geld und Ware sind dann erst einmal weg.

Kaufverträge  auf der Verkaufsplattform ebay werden gem. BGB geschlossen. Und da heraus haben Verkäufer und Käufer ihre Rechte und Pflichten. ebay handelt da entgegen der Rechtssprechung bei Privatverkäufen.

Ja, leider per Paypal. Sehr ärgerlich. Ich nehme aber an, dass sie dennoch den Reklamationsweg bei DHL gehen muss - und von DHL das Paket dann an mich zurück geht. DHL wird ja auch eventuell feststellen können, ob der Schaden durch den Versand entstanden ist oder nicht. Was ist, wenn nicht? Greift dann auch der Käuferschutz?

@GoPrahy

ebay erstattet, egal ob der Käuferschutz berechtigt ist oder nicht.

Hast Du wenigstens Fotos vorgelegt bekommen,auch  mit/ohne Verpackung? Hast Du die DHL-Verpackungslichtlinien beachtet (5 cm rundherum). Hast Du selber das Verpacken mit Fotos dokumentiert? Hast Du die Bestätigung schriftlich ("wir hatten es zuvor (mein Mann) sogar in einem Fotogeschäft prüfen lassen."), damit bei einem Rückversand eventuell  geprüft werden kann, ob Euer Objektiv zurückgeschickt wird?

Egal, wie das jetzt ausgeht bezüglich der Mitarbeit des Käufers, biete als Privatverkäufer besser kein Paypal mehr an. ebay handelt da über den Kopf der Privatverkäufer hinweg.

@haikoko

Weder paypal noch ebay erstatten hier. Das läuft hier anders. Grundsätzlich stellt sich hier die Frage ob man Stress haben will oder nicht. Ich halte es im allgemeinen so (bei Verkäufen), das die Auktion zurückgenommen wird und ich Zug um Zug, Ware gegen Geld eintausche. Da ich ein reines Gewissen habe, stelle ich die Kamera oder das Objektiv eben wieder neu ein. Deswegen wird keine Weltgeschichte geschrieben.

@haikoko

Leider absolut richtig: Nie wieder teure Waren über Ebay anbieten bzw. nur bei Abholung! Damit entfällt auch Paypal. Auf dem Schaden sind wir leider sitzen geblieben.

Was möchtest Du wissen?