Duales Studium vor Beginn abbrechen wegen anderem Studienplatz?

3 Antworten

Hi HeinzKarl, ich bin auch dualer Student, ist aber nur ne Randinfo. Du klingst so, als würdest du das Uni-Studium deutlich bevorzugen... Oder liegt das daran, dass es lediglich deine Wunsch-Uni ist? Wenn das so ist, dann würde ich lieber nicht zu sagen.. und mich lieber für mehrere Unis bewerben. Ich vermute, du sprichst von einem zulassungsbeschränkten Studiengang ._. (Irgendwo gibts sicher auch eine "gute" Uni, die zulassungsfrei ist.)

Bezüglich der Möglichkeit der Kündigung.. Ich habe selbst keine Erfahrung damit... Aber habe folgendes gefunden:

http://www.helpster.de/ausbildungsvertrag-vor-beginn-kuendigen-wie-sie-korrekt-vorgehen_87261

http://www.helpster.de/ausbildungsvertrag-unterschrieben-und-nun-absagen-so-kommen-sie-aus-dem-vertrag-heraus_109643

(Im Studien- und Ausbildungsvertrag von meinem dualen Studium wird das nicht explizit geregelt die Kündigung vor Ausbildungsantritt, nur die Kündigung während der Probezeit. Auch nur Randinfo :P)

Also früh Bescheid geben wäre nur fair... Wenn du überhaupt unterzeichnest, versteht sich :)

Achja übrigens... Ich würde, wenn du keine finanzielle Schwierigkeiten in irgendeiner Weise hast, die Entscheidung nicht bzw. niemals von Geld abhängig machen. Sondern eher davon, ob du praktisch bzw. praxisnah oder tief theoretisch bzw. forschungsnah veranlagt bist ("tief", weil die FH dir auch schon viel theoretisches Beibringen wird.)

Viel Glück und denk dran ._. Du hast nur einmal eine Studienzeit (außer du machst noch ein Zweitstudium hintendran :D)

Ich persönlich würde eher das duale Studium wählen, an einen solchen Platz kommt man deutlich schwerer als an ein Studienplatz. Dein Studium ist direkt an das Unternehmen angepasst bzw. an Dein Beruf und Du bist für das Unternehmen von Anfang an eine Erleichterung. Du bekommst für das Studium Geld und kannst Dich voll darauf konzentrien.

An der normalen Uni hast Du zwar mehr Freizeit aber musst diese zum Teil auch für Arbeit etc. opfern. Ein Studium ist halt nicht ohne finanzielle Mittel möglich aber es gibt ja auch Unterstützung durch Bafög ABER das muss man anteilig zurück zahlen.

Bin zwar auch ein Fan des dualen Studiums geworden, mach aber das was dir am meisten Spaß machen wird. Wenn der Studienplatz bei einem guten Unternehmen ist, dann gehe doch dort hin ;-)

Sonst hast du dich umsonst beworben...oder was sind die Gründe? Irgendwie kann man dir ohne mehr INfos 

nicht helfen ;-)

Was möchtest Du wissen?