Dispokredit Rückführung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar darf die Bank das machen.

Die Bank darf sogar auf einen Streich ein Konto ausgleichen.

Bsp: Dispo mit 2000€ im Rückstand, 3000€ aufm Sparkonto. Die Bank kann das Geld vom Sparbuch nehmen und das Girokonto ausgleich.

Sie dürfte sogar Geld von einem Girokonto nehmen und ein Gemeinschaftskonto unter einer anderen Stammnummer ausgleichen, da jeder Kontoinhaber eines Gemeinschaftskonto gesamtschuldnerisch haftet.

Das nennt man den Gebrauch vom AGB-Pfandrecht, welches auch kontoübergreifend wirkt.

Wenn du dein Konto überziehst, um das andere Konto aufzufüllen, sieht die Bank das natürli ch. Wenn sie der Meinung sind, dass du sie mit ihrem eigenen Geld hinhältst, werden die schnell sauer. Haben sie dich denn noch nicht auf eine Ablösung des Dispokredit angesprochen? Oder gehst du lieber nicht hin? Du kannst nicht nach Willkür mal was zahlen und mal nicht. Das machen die garantiert nicht lange mit.

also das unterkonto gibt es schon 6 jahre und ich habe fast immer dafür gesorgt das ich dieses auch abgetragen wird. eine finazierung kann man mir nicht anbieten weil ich zawr sehr gut verdiene aber auf meiner abrechnung dass meiste als steuerfreie zuschläge überwiesen werden. also wenig reines netto aber trotzdem ein gutes gehalt. die machen das die letzten jahre so mit und waren warscheinlich auch damit zufrieden(haben ja bis jetzt nicht schlecht daran verdient) mein laufendes giro konto ist immer im plus. ich habe schon ca 80 % des gesamten dispos abgetragen und immer nur so wie ich konnte

Wie sieht das mit den zu zahlenden Zinsen auf den beiden Konten aus.

Manchmal sind die "Überziehungszinsen" von Konto zu Konto unterschiedlich, so dass sich das unter Umständen rechnet, auf dem "erlaubten" Dispokonto etwas mehr im Minus zu sein als auf dem anderen Konto...

Vielleicht hängt das damit zusammen.

TIPP: Stelle auf Internetbuchung um, dann kannst du täglich sehen, was auf deinen Konten passiert.

die überziehungzinsen und die gebühren von meinem unterkonto gehen auch von meinem girokonto ab. dieses unterkonto wird in der regel nicht belastet. online kann ich ja alles verfolgen. die bank sagte zu mir am telefon dass sie das einfach so machen dürften.eigenmächtige überweisungen ohne mein wissen

da würd ich mal mit denen reden. so wie du schreibst, dürfen die das nicht.

Was möchtest Du wissen?