DHL Sendung aus USA Zollgebühren?

2 Antworten

wenn nicht mal eine Zollabwicklung stattfinden muss?

Auch wenn keine Zölle anfallen, geht jede Sendung aus dem Nicht-EU-Ausland durch den Zoll. Eine Zollabwicklung findet also in jedem Fall statt.

Wenn DHL Gebühren für die Zollabwicklung erhebt, ist das allerdings insofern problematisch, als Du gar keinen entsprechenden Auftrag erteilt hast. Grundsätzlich hätte Dir auch die Möglichkeit zur Selbstverzollung eingeräumt werden müssen.

Da hätte ich mich mit dem Zoll in Kontakt setzten müssen und hätte theoretisch nichts bezahlt. Außer evtl. eine Aufbewahrungsgebühr von 50ct pro Tag meines wissens. Könnte vielleicht der Versender einen solchen Antrag erteilen?

kommt nicht nur auf dem Wert sondern auch das Produkt an ob es Zoll kostet,ausserdem berechnendie manchmal bearbeitungsgebühren für den Zoll bzw eine DHL unterstellte Firma die Vorstreckgebühren berechnet,damit du das beim Postboten bezahlen kannst und nicht direkt beim Zoll

Ja, der Zoll ist vom Produkt abhängig. Ab 150 EUR.

Aber 20 EUR Gebühren für ein kleines Päckchen? Und ich finde keine Kostenübersicht von DHL darüber!?

@Ozeanis

DHL gibt Auskunft,ich musste auch mal soviel etwa zahlen,das kommt von einer speziellen DHL Zoll Abwicklungsfirma,die Gebühren für vorgestrecktes Geld undso berechnet

Was möchtest Du wissen?