Decke gefriert auf Windschutzscheibe?

10 Antworten

Es gibt im Fachhandel Windschutzscheiben-Abdeckungen, die nicht mal teuer sind, das ist das idealste für solche Sachen. Befestigt werden diese durch Einklemmen in den Türen, man kann aber auch die Scheibenwischer bis in die Hälfte hochfahren, dann abheben, die Folie einklemmen, dann die Scheibenwischer wieder anklemmen, als zusätzlichen Schutz gegen wegfliegen

was du nicht sagst.

Hatte gerade keine Abdeckung zu Hand..deshalb decke.

@2fresh2

Schlauer wäre es gewesen, irgendetwas aus Kunststoff zu nehmen, z. B. einen Müllbeutel.

Wenn Du eine Stoffdecke verwendest, wird die bei Regen (logischerweise) nass und wird dann an dei entsprechende Scheibe abdecken.

Aber wenn dann die Temperaturen unter 4 Grad plus fallen, kann die Scheibe mit der Decke schon so weit auskühlen, dass die Feuchtigkeit in der Decke friert und dann die Decke auf der Scheibe festgefroren ist.

Und wenn das dann noch viele Haare besitzt, hast Du die ganzen Haare auch beim Abnehmen der Decke teilweise auf der Scheibe kleben.

Keine Gute Idee. Die Abdeckung sollte keine Decke sein, sondern möglichst eine glatte Matte.

Hab ich fast befürchtet , verdammt jetzt muss ich zum auto laufen :D

hm, du musst was nehmen, das nässeundurchlässig ist.

hm und zum wieder abkriegen: man nehme viel warmes wasser :)

......und riskiere einen Scheibensprung!

Hol' Dir Abdeckungen für die Windschutzscheibe, die sind nicht allzu teuer!

Kauf dir doch einfach Enteiserspray, dann bist du alle Sorgen, was das Gefrieren der Scheiben betrifft innerhalb 2 Minuten los. ;)

Was möchtest Du wissen?