Darf man sich ebi einer Mietwohnung auf die Außenseite der Wohnungstür ein Poster kleben?

5 Antworten

Mit dem Mietvertrag erwirbt man sich sozusagen Gestaltungsrechte für das Innere der Wohnung. Die Fassade und die Außenseiten der Wände gehören nicht zur Mietsache. Das spiegelt sich übrigens auch in den Zuständigkeiten für die Schönheitsreparaturen wider: Die Innenseite der Fenster und der Wohnungtür muss/kann man als Mieter lackieren, die Außenseite gehört zum Zuständigkeitsbereich des Eigentümers/Vermieters. Wenn der Vermieter also nicht einverstanden ist, darf man die Außenseite der Wohnungtür nicht verändern, auch keine Aufkleber oder Poster anbringen. Das Treppenhaus sieht so aus, wie der Hauseigentümer - nicht der Mieter - das möchte.

Und wie sieht es aus wenn man nur ein Poster mit Klebestreifen befestigt?

@Ichgegenmich

Wie gesagt, das Treppenhaus, den Hausflur, die Fassade usw. kann der Vermieter nach seinem Geschmack gestalten, die Mieter haben kein Mitspracherecht. Wenn deinem Vermieter dein Poster nicht gefällt, kann er von dir verlangen es abzunehmen. Letztlich dürfte er es auch selber entfernen.

Alles was hinter der Wohnungstür ist kann man frei gestalten/dekorieren. Denn das ist der Bereich den man gemietet hat.

Ob man die Wohnungstür von außen, mit was auch immer, bekleben darf, muß/sollte mit dem Vermieter abgeklärt werden.

Irgend etwas anschrauben ist schon mal ganz unmöglich. Da sieht die Tür irgend wann wie ein Schweizer Käse aus.

Aber viele Menschen legen ja auch einfach so eine Fußmatte vor die Tür, das wäre ja auch dekoration :)

ja darfst du. aber wenn du die wohnung wieder verlässt, muss sie so aussehen wie du sie das 1. mal betreten hast ;)

ja darfst du.

Nein. Die Außenseite der Wohnungstür gehört nicht zur Wohnung.

Frag doch den Eigentümer.

Ich würde sagen NEIN. Und fragen wo für das gut sein soll?

Vielleicht um ein Namesnschild an die Tür zu hängen? Das geht dich garnichts an ^^ Er hat ne Frage gestellt... und nicht nach deiner Meinung!

Was möchtest Du wissen?