Darf man sein KFZ Kennzeichen verkaufen?

5 Antworten

Das geht nur inoffiziell, wenn du dich zum Beispiel vor die Zulassungsstelle stellst und jemanden ansprichst.  Das "Geschäft" muss aber abgeschlossen sein bevor du  dein Auto abmeldest, weil da ja gefragt wird ob du dein Kennzeichen freigibst oder behalten möchtest.

So und dann müsst ihr--du und dein Kunde zasammenarbeiten, damit, wenn du das Kennzeichen freigegeben hast, er sich das online als Wunschkennzeichen sichert.

Denn wenns frei ist, kann das natürlich auch jeder andere.

Oder ihr geht zusammen ins Bürgerbüro und zieht aufeinander folgende nummern, du die erste und er die zweite, ein ganz schöner Aufwand.

Aber vielleicht gibts ja jemanden dem du eine Freude machen willst.......

LG Opa

ja, aber die Plakette muss zerstört sein. Du darfst auch jedes Kennzeichen ohne Plaketten selbst herstellen oder herstellen lassen.

Das Recht auf ein Wunschkennzeichen verwalten die KfZ-Behörden der Gemeinden. Ob du ein Wunschkennzeichen zur Zulassung weiterreichen kannst, musst du mit denen absprechen. Der neue Halter muss auf jeden Fall die ca. 10 bis 15 Euro Gebühr für das Kennzeichen an die Gemeinde zahlen und wird dir nicht  mehr geben als was die Anfertigung kosten würde.


Ich wurde schon mal angesprochen, ob ich es verkaufen würde. Ich fahre einen Mazda MX5 und habe das Kennzeichen Stadt- MX 5000. Das finden viele Mazdafahrer toll. Der Wagen wird am Freitag abgemeldet 

@gippsfuss

frag bei der KfZ-Behörde an, ob die es erlauben. Manchmal werden Kennzeichen eine Weile gesperrt, bevor sie neu vergeben werden, eventuell auch nicht.

Hallo,

ich glaube hier hat bisher keiner verstanden, was du vorhast - oder ich nicht ;-)

Du willst nicht das Kennzeichen / das Schild an sich verkaufen, sondern die beliebte Buchstaben-Zahlen-Kombination - oder?

Wenn dem so ist: NEIN, das geht natürlich nicht - sie gehört dir nicht!

Du kannst bei Verkauf eines Fahrzeugs die Nummer behalten, oder sie sozusagen dem Käufer "überlassen", sofern er im gleichen Zulassungsbezirk wohnt.

Ansonsten hast du keinerlei Rechte an der Kombination und sie wird nach dem Abmelden / Ummelden - wenn sie weder von dir noch vom Käufer des Fahrzeugs weiter genutzt wird - wieder für andere verfügbar sein.

Viele Grüße

Michael

Mit dem Schild natürlich....

@gippsfuss

Wie mit dem Schild?

Das ist total egal - die Kombination ist nicht dein Eigentum, sondern lediglich ein zugewiesenes Kennzeichen.

Verkaufen - damit sie irgendjemand offiziell an seinem Fahrzeug nutzen kann - und damit Kohle machen ist nicht drin !!!

Gruß Michael

@19Michael69

Ok! Danke! 

@19Michael69

Selbstverständlich geht das, und das wird auch teilweise rege praktiziert.

Höchstens wenn das Kennzeichen abgemeldet wurde. Ansonsten begeht man eine Straftat und haftet außerdem mit für jede Straftat, die der zukünftige Besitzer damit begeht. 

Was möchtest Du wissen?