Darf man ins eigene Haus einbrechen?

5 Antworten

Du darfst in euer "eigenes" Haus "einbrechen" ... beziehungsweise durch ein Fenster einsteigen.... das ist kein Einbruch.

Wenn die Nachbarn die Polizei rufen sollten, dann wird diese vermutlich auch kommen, und kontrollieren. Du wirst dich ausweisen müssen - Lichtbildausweis mit aktuellem Foto, worauf du noch zu erkennen bist - und gefragt werden, weshalb du durchs Fenster in das Haus eingestiegen bist ... und damit wäre die Sache erledigt.

Bezahlen musst du nichts.

Ich nehme an, dass die Nachbarn dich vom Sehen ohnehin kennen, und daher auch wissen, in welchem Haus du wohnst:

Wenn du da wohnst ist es egal wie du deine Wohnung betrittst,du kannst auch durch den Schornstein rutschen und warum sollten deine Nachbarn die Polizei rufen sie kennen dich doch.

Besser nicht. Sonstmuss die Feuerwehr kommen und ihn/sie dort rausbrechen... Hat es schon oft genug gegeben. :-)

@jona968

Sollte auch nicht so wörtlich genommen werden;-)

No so lange du beweisen kannst das es dein haus ist darfst du sogar die scheiben dafur einschlagen

Also, du darfst in dein eigenes Haus einbrechen!Und nein, du musst das nichts zahlen, wenn dass wirklich dein Haus ist! LG TruJB

Hm, gehe mal davon aus, dass die Leute ihre Nachbarn kennen. Warum sollten Sie also die Polizei rufen?

Was möchtest Du wissen?