Darf man ärmellos in der Gastronomie arbeiten?

5 Antworten

ich kann mich aber zusätzlich entsinnen, dass vor ein paar Jahren mal im Gespräch war, für Personen, die in der Sonne arbeiten, grundsätzlich langärmlige Kleidung vorzuschreiben. Dies allerdings aus "Sicherheits-/Gesundheitsgründen", damit der Arbeitnehmer keinen Hautkrebs bekommt. Ich weiß allerdings nicht mehr, ob das durchgegangen ist.

Es ist ziemlich egal, ob es gesundheitsamtlich erlaubt ist, finde ich. Entscheidend ist, was die Chefin möchte!! Ich arbeite seit 28 Jahren in der Gastronomie und finde Bedienungen in Tops und ärmellosen T-Shirts im Sommer äußerst unangenehm. In einem Berufsbekleidungsladen wirst du wohl keine ärmellosen T-Shirts für Kellner finden und das sagt ja eigentlich schon alles :-)...

naja, egal ist es nicht. ohne stumpfhose zb darfst du in der gatro auch nicht arbeiten, wenn du einen rock anhast.

@jaguar4

Wer schreibt das vor?? Sieh dir mal im Sommer die Bedienungen an, sehr viele tragen Röcke und KEINE Strumpfhosen. Ich wüßte nichts von verhängten Bußgeldern gegen die Mädels.

Ästhetischer finde ich auf jeden Fall etwas mit Ärmeln, auch wenn es nur kurze sind.

ärmellos nein, 1/2 ärmelig im service ja. es muss sichergestellt sein, das keine körperflüssigkeit (schweiß)an die speißen und getränke gelangen. Hinter der theke müßtest du rechtlich gesehen eine geschlossene kopfbedekung tragen. in großküchen ist es verboten schmuck jeglicher art zu tragen selbst kein ehering oder armbanduhr. dein betrieb ist verpflichtet dich einer hygienschulung nach DIN 10 514 und im Infektionsschutzgesetz sowie in den grundregeln der HACCP zu unterweisen

Küche und Gastbereich sind allerdings unterschiedliche Bereiche, die auch unterschiedlich bewertet werden, was sog. Hygienebekleidung betrifft. Schon mal einen Barkeeper mit so einem lustigen Kunststoffmützchen, wie es Fleischer im Schlachtbetrieb tragen, gesehen?

Prinzipiell JA. Zur Himmelfahrt ist mittlerweile "Oben ohne"-Bedienung in verschiedenen Kneipen üblich, ohne daß Gesundheitsämter einschreiten. Wenn die Chefin allerdings auf bestimmter Kleiderordnung besteht, ist sie natürlich im Recht und kann das durchsetzen. Ist schließlich ihr Laden und sie bestimmt, wo es lang geht.

Was möchtest Du wissen?