Darf ein Männlicher Polizist eine weibliche Person durchsuchen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dies ist z.B. im Polizeigesetz des jeweiligen Bundeslandes geregelt (übrigens deutschlandweit einheitlich..)

§36 Abs. 4 HSOG: "Personen dürfen nur von Personen gleichen Geschlechts, von Ärztinnen oder Ärzten durchsucht werden; dies gilt nicht, wenn die sofortige Durchsuchung zum Schutz gegen eine Gefahr für Leib oder Leben erforderlich ist."

Ja natürlich. Aber es gibt auch Grenzen. Unterhalb der Gürtellinie macht das dann eine Polizistin bzw. ein Arzt oder eine Ärztin. Ob Du durchsucht wirst, das kannst Du Dir aber i.d.R. nicht aussuchen, nur die Grundbedingungen.

"Unterhalb der Gürtellinie macht das dann bei Frauen meistens eine (...)" sollte es heißen. Ausnahmen gibt es immer.

Ja natürlich.

Natürlich? Natürlich nicht! Ob oberhalb oder unterhalb der Gürtellinie, spielt keine Rolle.

Zitat aus §36 Abs. 4 HSOG: "Personen dürfen nur von Personen gleichen Geschlechts, von Ärztinnen oder Ärzten durchsucht werden; dies gilt nicht, wenn die sofortige Durchsuchung zum Schutz gegen eine Gefahr für Leib oder Leben erforderlich ist."

@PepsiMaster

Lies Dir Dein Zitat mal durch und erkläre mir den Unterschied zwischen diesem und meiner Antwort.

@electrician

Der Unterschied ist eigentlich offensichtlich .. aber ok:

Die Frage war: "Darf ein männlicher Polizist eine weibliche Person durchsuchen?"

Deine Antwort darauf: "Ja natürlich."

Die korrekte Antwort ist aber NEIN. Ein männlicher Polizist darf eine weibliche Person (normalerweise) nicht durchsuchen, eine Polizistin darf eine männliche Person (normalerweise) nicht durchsuchen.

Eine Unterscheidung ob oberhalb oder unterhalb der Gürtellinie, wie Du sie erwähnt hast, gibt es nicht.

Selbstverständlich darf er das zur Gefahrenabwehr notwendige tun, dazu gehört auch eine Durchsuchung. Gut beraten ist er damit jedoch nicht, wenn er keine Zeugen dabei hat. Es ist sicher besser, zu warten, bis eine Polizistin hinzukommt.

kommt auf die Situation an,im Normalfall nicht,nehme aber an falls waffen im spiel sind wird da keine Rücksicht genommen

im notfall darf er das, wenn z.b. der verdacht besteht, dass sie eine schusswaffe mit sich führt und jegliches warten auf eine weibliche vollzugsbeamtin eine gefahr für leib und leben darstellen würde.

Was möchtest Du wissen?