Copyright.com seriös?

2 Antworten

In Deutschland gibt es kein Copyright sondern einen Urheberschutz; dieser ist formlos und wird nicht eingetragen.

Anders in den USA:

Im US-amerikanischen Recht müssen nach §§ 408–412 Copyright Act 1976 zwei Kopien bzw. Tonträger des Werkes im Copyright Office der Library of Congress hinterlegt werden. Bei Nichtbeachtung droht allerdings höchstens eine Strafzahlung – der urheberrechtliche Schutz bleibt unberührt. Bei der Hinterlegung kann die Registrierung des Werkes beantragt werden, wodurch gewisse prozessrechtliche Vorteile erlangt werden können.

Dieses "umkreiste C" das man auch in Deutschland oft findet, ist in diesem Land völlig ohne Bedeutung, es dient lediglich der Information, daß der Urheber besonderes Augenmerk auf den Schutz z. B. des Namens oder der Marke legt oder es ist ein in den USA geschütztes Copyright gem. obigen Gesetzes.

Schutz durch das Urheberrecht entsteht in Deutschland automatisch, ein Copyright-Vermerk ist deshalb überflüssig und bietet aus rechtlicher Sicht keinen weiteren Nutzen.

Korrektur: "auf den Schutz z. B. des Namens oder der Marke"

soll natürlich heißen, "auf den Schutz des verfassten Textes"

Also für das normale (c) Zeichen brauchtmann keine Eintragungen...

Was möchtest Du wissen?