Computer von Deutschland in die Schweiz einführen? (Zoll?)

4 Antworten

Ja du brauchst ein Rückforderungsschein von dem Laden. Ist aber kein Problen. Du kannst ihn natürlich auch als Umzugsgut deklarieren dann bist du whs unter ner bestimmten Grenze und es wird nicht teuer

Der Lieferant ist nicht in der Pflicht, Dir 19% deutsche MWSt zurueck zu erstatten, und nur sehr wenige Lieferanten machen das (in der Regel groessere Ketten).

Wenn der Lieferant einer Erstattung zustimmt, laesst Du Dir an der schweizer Grenze eine Ausfuhrbescheinigung ausstellen, und schickst diese zurueck an den Lieferanten. Manche Lieferanten machen das auch ueber Anbieter wie Global Blue, dann bekommst Du nur ca. 10 bis 12% erstattet, die Differenz geht als Gebuehren an den Anbieter.

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-nach-Deutschland/Zoll-und-Steuern/Tax-free-einkaufen/tax-free-einkaufen_node.html


Bei Inanspruchnahme der Steuerbefreiung bezahlen Sie vorerst den vollen Kaufpreis einschließlich der Umsatzsteuer. Der Verkäufer erstattet Ihnen die Umsatzsteuer zurück, sobald ihm ein Nachweis vorliegt, dass die Ware ordnungsgemäß ausgeführt wurde. Als Ausfuhrnachweis dient das Formular Ausfuhr- und Abnehmerbescheinigung für Umsatzsteuerzwecke bei Ausfuhren im nicht kommerziellen Reiseverkehr

Kläre das vorher min dem Verkäufer damit er die notwendigen Unterlagen bei Abholung bereit hat, Mit den Papieren und dem PC gehst Du bei der Ausreise zum deutschen Zoll und lässt Dir die Ausfuhr bestätigen. Den gestempelten Nachweis bekommt der Verkäufer, der die Mehrwertsteuer erstattet.

http://www.ezv.admin.ch/zollinfo_privat/04342/04343/index.html?lang=de


Für die mitgeführten Waren werden je nach deren Gesamtwert die Mehrwertsteuer (ab 300 Franken) und je nach deren Menge Zölle erhoben.

Du zahlst die schweizerische Mehrwertsteuer von 8% auf den Warenwert.


ezv.admin.ch/zollinfo_privat/04342/04343/05769/05771/index.html?lang=de

Bei der Einreise müssen Sie alle mitgeführten Waren beim Zollpersonal mündlich anmelden. Bei Grenzübergängen, die nicht durch Zollpersonal besetzt sind, nehmen Sie die „Schriftliche Selbstanmeldung" vor.

Informationen dazu finden Sie unter obigen Link.

Was möchtest Du wissen?