BW Bank oder Sparkasse welche Bank ist besser?

5 Antworten

In Stuttgart übernimmt die BW-Bank die Funktion einer Sparkasse, die Konditionen sind ähnlich.

Im übrigen hat jede der fast 400 verschiedenen Sparkassen ihre eigenen Konditionen, so dass man nicht so einfach sagen kann, ob die BW-Bank jetzt besser oder schlechter als deine bisherige Sparkasse ist.

Von den Gebühren her hat die BW-Bank den Ruf am teuersten zu sein.

Allerdings hat für mich persönlich der Standort die höchste Priorität und ich würde mich immer für die Bank entscheiden, die an meinem Wohnort am nächsten ist und als auch Deutschlandweit flächendeckend vertreten ist.

Schau mal ob es bei euch in der Nähe eine Volksbank gibt.

Wenn man eine Bank sucht, die deutschlandweit flächendeckend vertreten ist, dann ist eine Volksbank genauso wenig geeignet wie eine Sparkasse, denn von beiden gibt es jeweils hunderte verschiedene mit einem jeweils regional begrenzten Geschäftsgebiet.

Beide ermöglichen zwar innerhalb der jeweiligen Gruppen auch die kostenlose Nutzung der Geldautomaten anderer Volksbanken bzw. Sparkassen, aber weiteren Service kann man nicht erwarten, und das fängt schon mit der fehlenden Möglichkeit zu Bareinzahlungen bei fremden Volksbanken bzw. Sparkassen an.

Deutschlandweit flächendeckend vertreten sind z.B. die Deutsche Bank, die Commerzbank, die Postbank oder die Targobank, allerdings ist bei diesen das Filialnetz weniger dicht.

Mit der BW Bank wirst du beim nächsten Umzug ähnliche Probleme haben. Das ist ebenfalls eine Regionalbank.

Such dir ein überregionale Bank.

Wenn es eine Bank mit Filiale sein soll, z.b. Comerzbank, Postbank, Deutsche Bank.

Die BW-Bank gehört als Tochter der LBBW auch zur Sparkassenorganisation. Ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass es eine BW-Bank-Filiale vor Ort gibt und keine Sparkasse.

In Stuttgart gibt es keine Sparkasse, dort übernimmt die BW-Bank deren Funktion.

Geld einzahlen? Gehst Du vielleicht anschaffen?

Habe die letzten 20 Jahre kein Geld mehr auf mein Konto eingezahlt.

Zudem: Wer braucht heutzutage noch eine Filiale.

Bleibe bei der Sparkasse und mache Onlinebanking!

Was ist denn das für eine Frage, von wegen anschaffen, nur weil man Geld auf sein eigenes Konto einzahlt?

Wenn das für Dich der einzige Grund sein kann, dann müßtest Du ja vor 20 Jahren auch anschaffen gegangen sein, weil Du da ja wohl noch Geld auf Dein Konto eingezahlt hast.

Was möchtest Du wissen?