Borsäure legal?

3 Antworten

Der Besitz an sich ist nicht verboten. Du bekommst es nur nirgendwo mehr. Apotheken dürfen Sachen wie Borax nicht mehr abgeben und in Waschmittel ist es auch seit einiger Zeit nicht mehr. Vielleicht kannst du connections zu Bildungseinrichtungen herstellen um gegen eine Spende oder so deren Labor mitnutzen zu dürfen. Sonst vielleicht bei Verwandten im Keller schauen ob noch alte Instektenvernichtingsmittel oder Waschmittel rumstehen. Da ist das meistens enthalten.

Glaub ich weniger:

"Borsäure ist ein reprotoxischer Stoff. Schülerversuche dürfen nicht damit durchgeführt werden. Gebärfähige Frauen, werdende oder stillende Mütter dürfen mit diesem Stoff nicht arbeiten. Beim Arbeiten mit Borsäure sind Schutzbrille, Schutzhandschuhe und Schutzkleidung notwendig. Beim Freiwerden von Stäuben ist eine Staubschutzmaske zu tragen und eine Arbeit im Abzug ist obligatorisch."

Und somit ist Borsäure nichts für Laien/Privatmenschen!

Stand 2018:

REINE Borsäure wird in der Schweiz an JEDEN verkauft (gemäss Auskunft einer Apothekerverband-Vizepräsidentin in meinem "Bundesland"/Kanton) und es wurde mir von einem Schweizer Arzt in der Schweiz OHNE Aufklärung in die Ohren /Trommelfelle eingerieben, wohlgemerkt die REINE unverdünnte 100-Prozent Borsäure, also nicht die in Deutschland seit 1983/1984 verbotenen Präparate/Lösungen mit einem Borsäuregehalt von drei Prozent! Und mein Gewebe war entzündet, dann wandert der Stoff erheblich IN den Körper, Borsäure ist ototoxisch.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?