BKA Studium Kosten bei Abbruch?

1 Antwort

Ja dem ist wirklich so.

Schließlich investiert der Bund eine Menge Geld in dich, insofern ist es völlig legitim, solche Klauseln einzubringen die dem Bund auch zumindest für einen gewissen Zeitraum den Nutzen aus der Investition sichern.

Das macht meiner Meinung nach einerseits Sinn, aber damit schreckt man viele Bewerber ab. Weil das ist ja wie bei der Bundeswehr, wo man sich praktisch direkt für 8 Jahre verpflichten muss, um nichts zurückzahlen zu müssen.

Ich habe nämlich gerade ein duales Studium abgeschlossen, was mein Unternehmen einiges gekostet hat. Trotzdem muss ich nach Ende meines Studiums nicht die Hälfte meines erhaltenen Gehalts wieder zurückzahlen.

dann sieht das Unternehmen das eben anders als der Bund. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass es völlig legitim ist. Und genau aus dem Grund soll ist ja Bewerber abschrecken, die sich einfach nur eine gute Ausbildung erschleichen wurden, um dann sofort nach der Ausbildung bei einem privaten Unternehmen anzufangen. Der Bund investiert Steuergelder in dich, also hat er auch das Recht eine entsprechende Leistung zu fordern.

Was möchtest Du wissen?