Bei wish schlagring bestellt?

5 Antworten

Also, das Teil zählt in Deutschland zu den verbotenen Gegenständen nach dem Waffengesetz.

Das wird der Zoll einziehen, wenn er es feststellt. Meistens hat sich die Sache dann erledigt.

Es könnte aber wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz noch eine Strafe nachkommen; da gilt auch nicht, dass man nichts gewusst hat.

Und in Deinem Alter kann man (eigentlich) schon erwarten, dass Du Dich vorher schlau machst.

Aber ins Gefängnis kommst Du nicht. Das wäre schon aus "Altersgründen" nicht möglich und außerdem ist Dein "Verbrechen" ja nicht sooo schwer ;-)

Da Du noch nicht arbeitest (vermutlich), würde es auch keine Geldstrafe geben, sondern im schlimmsten Fall musst Du einige Stunden arbeiten.

Aber - ich glaube nicht, dass das kommt, bei so einer Kleinigkeit :-)

(Es sei denn, Du hast bei der Polizei schon eine Liste.)

Selbstanzeige verringert die Strafe!

Aber halt nur bevor das vom Zoll an die Staatsanwaltschaft übergeben wurde und die gegen dich ermitteln..

Viel Glück! - Das wird sicherlich ein Heidenspass wenn du erklärst warum du dir vorsätzlich eine Waffe kaufen wolltest die einzig und allein den Zweck hat jemanden zu verletzen! Einzig und allein, keine andere Bestimmung!

Woher ich das weiß:Hobby

Dummheit schützt nicht vor Strafe.

Aber mit 15 musst du nicht ins Gefängnis, ein paar Sozialstunden (z.B. im Krankenhaus die Windeln von Schlägereiopfern entsorgen) werden es wohl werden.

ins Gefängnis kann ich mir nicht Vorstellen aber das teil wird 100 % Beschlagnahmt und es wird dir bestimmt eine Geldstrafe etc. drohen aber mehr denk ich nicht

Mit 15 bekommt er keine Geldstrafe sondern Sozialstunden.

@ES1956

jaa oderso aber beschlagnahmt wird das teil 100 % wenn die es erwischen

50:50

Die meisten Pakete werden schon vom Zoll grob angeschaut. Wenn dann der Schlagring gefunden wird, gibt es Post.

Aber machen die nicht die Pakete auf?, dan fühlt man es doch direkt das es ein schlagring ist

@Maximilian38477

Werden auch durchleuchtet. Vielleicht gehts auch durch.

Dann halt dich aber auch an deinen Vorsatz

falls ich es bekomme werde ich es direkt entsorgen

Ozelotfell nach Deutschland einführen?

Folgende Nachricht habe ich soeben dem deutschen Zoll gesendet, dennoch würde ich mich über weitere Ratschläge und Informationen freuen.

Meint ihr zb. ich sollte es garnicht erst versuchen im Flieger mitzunehmen und lieber direkt auf Nummer sicher per Post schicken?

Jemand bereits ähnliche Erfahrung gemacht? Ggf. sogar bestraft worden?

Vielen Dank

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine vielleicht etwas ungewöhnliche Frage, welche jedoch unmittelbar mit einem persönlichen Anliegen verbunden ist, und hoffe von Ihnen Antwort und ggf. Hilfe zu bekommen.

Seit ca. 7 Monaten reise ich durch Lateinamerika, die letzten 3 Monate habe ich in Ecuador verbracht, innerhalb der nächsten paar Tage werde ich die Grenze zu Kolumbien übertreten von wo aus ich dann (Cartagena-Hamburg) Mitte Mai nach Hause fliegen werde.

Während meinen drei Monaten in Ecuador habe ich vor allem viel Zeit bei einer indigenen Community tief im Amazonas verbracht.

Als ich dann vor drei Tagen abgereist bin hat man mir als Andenken folgendes geschenkt: ein Fell von einem selbst erlegten Ozelotjungen.

Natürlich habe ich mich außerordentlich gefreut, dennoch kamen mir sofort die Gedanken, dass das bei der Einreise nach Deutschland Probleme geben könnte.

Dass ich das Fell über die Grenze nach Kolumbien bekomme und das ich damit am Flughafen in Cartagena keine weiteren Probleme haben werde bezweifle ich nicht, dass man mir das Fell dann aber in Hamburg am Flughafen abnehmen will kann ich mir umso besser vorstellen.

Daher meine Frage, ist es irgendwie mögliche das Fell offiziell zu deklarieren und nach Deutschland rechtmäßig einzuführen.

Immerhin habe ich das Tier nicht erlegt, das Tier wurde auch nicht für mich erlegt, ich habe das Fell weder geklaut, gekauft noch sonstwie erworben und dementsprechend auch in keinster Weise den illegalen Tierhandel, die Wilderei oder sonst ähnliches fragliches Geschäft unterstützt.

Es handelt sich lediglich um ein Geschenk und Andenken.

Ich sehe dementsprechend nicht, dass ich,sowohl direkt als auch indirekt gegen Ethik, Gesetz oder Konservationsbemühungen verstoßen habe und kann mir rein logisch und menschlich denkend nicht vorstellen, dass ich dieses Fell nicht mit nach Hause nehmen darf und mir als Andenken ins Wohnzimmer hänge.

Dennoch habe ich wie bereits gesagt meine Zweifel im Bezug auf die Einreise nach Deutschland.

Ich bitte jedenfalls um eine Antwort bzw. um Ratschläge, wie ich das Ganze nun handhaben soll und welche Möglichkeiten mir offen stehen.

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Lunis Bolognino

...zur Frage

Dienstplan unter Vortäuschung falscher Tatsachen geändert?

Bei uns wurde ein Dienstplan ausgehängt und als vom Betriebsrat genehmigt markiert. Nach ca 1-2 Wochen kam mein Dienstplaner auf mich zu und meinte er musste mir noch 2 Dienste zusätzlich einplanen. Auf Nachfrage warum das so ist behauptete er der Betriebsrat hätte seine Zustimmung zurückgenommen und er hätte mir deshalb diese Dienste zusätzlich eingeplant. Er fragte auch ob das ok ist. Ich sagte das ich gucken muss. Dies hat er mit fast allen Kollegen gemacht. Ich war die einzige die nach dem Grund gefragt hat. Nun habe ich aber aufgrund einer anderen Unstimmigkeit beim Betriebsrat auch nachgefragt warum denn die Genehmigung zurückgenommen wurde. Dieser wusste von nichts und hat einen anderen Plan vorliegen als der bei uns aushängt. Dieser unterscheidet sich außerdem auch zu dem der vorher als genehmigt aushing. Bei uns ist es üblich das zunächst ein kleiner Ausdruck des Dienstplans mit dem Vermerk genehmigt aushängt und dann zum 1. des Monats in Großformat ausgedruckt wird. In den letzten Monaten kam es regelmäßig vor das es Unterschiede in den Plänen und Kollegen nicht zum Dienst erschienen oder wieder gehen durften weil sie nichts von den Änderungen wussten. Gerade nach einem längeren frei. Deshalb wurde diesmal wahrscheinlich auch jedem mitgeteilt das es Änderungen gab und welche. Nun möchte ich aber diese beiden Dienste nicht machen. Mein Dienstplaner meint aber nun ich hätte diesen zugestimmt und damit mein recht auf die freien Tage verwirkt. Ich sagte nur das ich diesen nie direkt zugestimmt habe und sie mir unter Vortäuschung falscher Tatsachen aufgezwungen wurden. Er meint dann steht Aussage gegen Aussage und ich bekomme das frei nicht. Ich habe bereits den Betriebsrat eingeschaltet.

Es ist aber nicht mehr viel Zeit bis zu diesen Diensten. Zwei andere Dienste stehen im Plan der dem Betriebsrat auch anders als auf dem der aushängt. Genau diese hatte ich bei meinem Dienstplaner sogar bemängelt und um Änderung gebeten bevor ich von dem ganzen wusste. 

Wie kann ich jetzt vorgehen und hat der Betriebsrat recht und ich kann die beim Betriebsrat angegebenen Dienste einfordern? Oder habe ich das Recht auf die freien Tage wirklich verloren wie mein Dienstplaner meint? Und hat sich mein Dienstplaner eventuell sogar strafbar gemacht?

...zur Frage

Müll vor der Tür. Nun eine Anzeige.

Das ist mir zwar etwas peinlich, aber ich bin es ja selber schuld. Ich bin vor einige Monaten umgezogen, vor ca einen Monat war ich dort- da ich Keller noch Sperrmüll hatte, der auch am nächsten tag abgeholt wurde.

Nun waren es nicht nur möbel, sondern auch müllsäcke. ich habe sie neben den tonnen stehen lassen weil diese voll waren. Ich habe diese säcke einfach vergessen... eig wollte ich später nochmal hin und sie entsorgen aber das habe ich nicht. ich wohne in einer ganz anderen stadt, mache mich gerade selbstständig... ich hab sie ehrlich nur vergessen...

Heute morgen ruft mich der verwalter an und sagt mir das ordnungsamt sei dort. sie haben den müll durchsucht und meine unterlagen seien drin. nun will er mich anzeigen und die rechnung soll ich bezahlen. Soweit so gut -oder schelcht. was muss ich erwarten?? ich mache mich gerade selbstständig, muss ich ins gefägnis? selbst wenns nur 2 wochen wären das wäre fatal! muss ich mit einer geldstrafe rechnen?

Ich finde es ja echt mies von dem verwalter dass er mich nicht vorher angerufen hat, er wusste von dem sperrmüll und hätte sich denken können dass es meine sind. Ein anruf hätte genügt... aber das kann man nun nicht mehr ändern.

gegoogelt habe ich schon aber nichts gefunden. wie nennt man meine, ja straftat? mit was für konsequenzen muss ich rechnen? unter vandalismus fällt das meine ich nicht, oder doch? meint ihr es macht sinn mit dem herrn zu reden damit er von einer anzeige ablässt? wäre echt dankbar für hilfen und meinungen...

...zur Frage

Zivile Polizeikontrolle mit verzwickter Beweislage?

Zivilkontrolle: Als Tatbestand liegt vor, ein Verstoß gegen BTMG (knapp 1,5g C sowie eine keine Cannabisblüte und 8 mal Tilidin á 50mg), Verstoß gegen das Waffenschutzgesetz (Schlagring) sowie eine Sachbeschädigung (ein "tag" an einem Stromhaus, Sprühose etc. und sicherstellung eines Ordners mit Tagvorlagen). Das ganze geschah um 3 Uhr morgen's.

Um 4 Uhr morgen's standen diese zwei Zivilbeamten dann mit der Annahme, dass deren Kamera mit den Beweisaufnahmen des "Tag's" vermutlich durch Zufall in meinem Rucksack gelandet sein könnte. Zuhause haben sie nur meine Eltern angetroffen und bitten natürlich darum, dass ich die besagte Kamera auf deren Dienststelle bringe. Was wäre aber, wenn sie vielleicht garnicht in meinem Rucksack war bzw. ist?

Sie meinten ja, dass sie für den Fall des Falles, das die Kamera nicht wieder auftaucht sowieso mit einer anderen noch einmal zum Tatort fahren um die Beweise erneut festzuhalten. Was jedoch wenn sie im glaube daran das die Kamera wieder auftaucht nicht sofort an den Tatort zurückkehren, sondern sich damit bis zur nächsten Schicht Zeit lassen (da sie ja der Annahme sind, dass dies unwillentlich geschah) um mir die Möglichkeit zu bieten sie abzugeben (was jedoch nicht möglich ist, da sie ja nicht in meinem Besitz ist ;D) und am nächsten Tag das Graffiti aber schon übersprüht bzw entfernt wurde?

Dadurch müsste ja die Sachbeschädigung aufgrund von mangelnder Beweise schonmal wegfallen, oder meint ihr sie haben direkt am Morgen nachdem sie bei mir zuhause waren, die Beweise erneut aufgenommen?

Schonmal Danke im voraus für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?